#1

Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 30.05.2013 10:12
von Jan1980 • 143 Beiträge
...aber angeblich soll es ja Richtung Sommer gehen. Nun werd ich mir auch bald ne gescheite Sonnenbrille suchen. Ich hatte immer eine Julbo Typhoon zu sportlichen Outdooraktivitäten an. Beachen, Kajak etc kein Problem mit. Vor allem weil sie sehr unempfindlich war. Leider löst sich jetzt irgendeine Folie in der Brille direkt an der Nasenpartie ab. Aber Julbo zeigte sich da immer sehr kulant und tauschte die letzte Brille schon bei einem ähnlichen Defekt. Nun such ich aber eine neue Brille speziell fürs Laufen. Wichtig ist für mich vor allem der Schutz bei Sonne natürlich aber auch vor Ästen, Mückenkram etc. Auch das Sichtfeld sollte größer sein. Also Bügel am besten nur oben. Da unsere Trails ja viel durch verschiedene Vegetationen gehen, sollte sie sich auch dementsprechend anpassen, sprich selbstdunkelnde Scheiben. Sonst ist man schon ein wenig aufgeschmissen. Ein paar Modelle hab ich schon im Auge.
Z.B:
Uvex Vario active Shield
Julbo Trail

Habt ihr noch andere gute Erfahrungen gemacht oder speziell mit diesen beiden Modellen? Werde auf jeden Fall morgen mal zum Brillenhändler meines Vertrauens dackeln in der Stadt. Der hat mich bis jetzt immer sehr gut beraten. Vielleicht bestellt er mir auch das ein oder andere Modell zur Ansicht.
nach oben

#2

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 30.05.2013 11:04
von danihero • 113 Beiträge
Also ich verwende jetzt seit 2 Jahren eine Oakley M-Frame. Die kann ich uneingeschränkt empfehlen! Sehr leicht & das Sichtfeld ist so groß, dass ich mich manchmal frage ob ich sie noch aufhabe.
Benutze sie hauptsächlich zum laufen und MTBken, und da ich Linsenträger bin, bin ich sehr empfindlich was Fahrtwind angeht, aber mit der kein Problem. Es gibt das Glas in verschiedenen Formen, ich hab die Sweep Form, ist mehr Rad-Style & überleg mir jetzt eine Glas in der Heater oder Strike Form fürs Trailrunning zu kaufen.

Schau am besten hier:
http://www.bikediscount.com/idoc/images/...00512301513.jpg

Einziger Kritikpunkt wäre, dass sie im Winter gerne mal beschlägt, aber Oakley hat dafür Gläser mit Ventilationsöffnungen im Angebot wenn das stören sollte. (Tritt selten auf, deswegen hab ich selbst noch kein gekauft.)

Auch der verwendete Gummi für den Nasensteg und die Brillenbügel ist ziemlich cool. Selbst bei Stürzen mit dem MTB hab ich die Brillen noch nie verloren, das grippt wie Sau!

Probier doch mal einfach mal paar Oakley Modelle bei deinem Händler auf!

Mit photochromatischen Gläsern habe ich eigentlich keine überragenden Erfahrungen gemacht. Hatte mal eine Radbrille von Specialized mit solchen Gläsern & dass Problem war, dass der Wechsel der Tönung eigentlich relativ langsam war & der Preis für die Gläser ziemlich hoch. Zum Trailrunning Einsatz ist sie leider nicht mehr gekommen, da sie leider einen Sturz nicht überlebt hat. Könnte sein, da hier die Geschwindigkeit nicht so schnell ist, dass die langsame Tönung kein Problem darstellt.

TRAIN HARD - RACE HARDER - PARTY HARDEST

nach oben

#3

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 31.05.2013 09:11
von telemax • 96 Beiträge
Hallo zusammen

Ich habe die von dir benannte Uvex ario active Shield schon seit 2 Jahren. Ich trage sie mehrmals wöchentlich und bin sehr zufrieden. Benutze sie zum Trailrunning, Biken, Langlauf... Ich habe eine mit einem gelblichen Grundton und meine Frau nutzt eine ohne Grundtönung. Ich würde heute ebenfalls eine ohne Grundtönung kaufen. Dann kann man sie auch in der Dämmerung und bei Nebel einfach als Schutz nutzen.

Würde sie sofort weiterempfehlen!!

Gruss
nach oben

#4

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 31.05.2013 09:18
von Gerhard_73 • 91 Beiträge
Hallo,
verwende eine unbreakable, die ist echt gut.
Das Ding ist nahezu unkaputtbar, leicht und sieht top aus (laut meinem Geschmack *gg*)
nach oben

#5

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 31.05.2013 13:14
von Gäu-Läufer • 410 Beiträge

Ich werde mir eine jublo zulegen, mit selbsttönung. Brauche optische Gläser.
Grippy hat keine Probleme wegen beschlagen geäußert. Er hat auch eine Jublo


Der Weg ist das Ziel den in der Ruhe liegt die Kraft.

nach oben

#6

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 31.05.2013 20:04
von windlaeufer • 174 Beiträge

Er hat sich IMHO auch noch nicht zur selbstdunkelnde Scheibe bei der Jublo geäußert. Ich denke einfach das diese Art für uns Trailrunner wegen der wechselten Lichtverhältnisse , einfach nicht geeignet ist. So schnell kann keine Tönung reagieren, wie wir sie benötigen!


Trailrunning ist wie die Mafia, bist du einmal drin, kommst du nie wieder raus!

nach oben

#7

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 31.05.2013 23:26
von Jan1980 • 143 Beiträge

Da seh ich auch das Problem. Wobei wir ja auch nicht sooo schnell unterwegs sind, es sei denn es geht mal bergab... Warum sollte Julbo grade deswegen diese Brille für Trailrunner entwickeln...

nach oben

#8

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 01.06.2013 10:28
von mhim • 155 Beiträge

Zum Thema selbsttönend:
Die beste Investition die ich jemals gemacht habe ist meine selbsttönende superleichte Brille (bin Brillenträger) fürs Traillaufen!

nach oben

#9

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 01.06.2013 12:26
von windlaeufer • 174 Beiträge

Die Frage ist ja wie schnell oder eben nicht, kann sie sich auf die wechselnden Lichtverhältnisse im Gelände einstellen. Hier bei mir wechsele ich sehr oft von Wald auf Wiese und um umgekehrt.


Trailrunning ist wie die Mafia, bist du einmal drin, kommst du nie wieder raus!

nach oben

#10

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 02.06.2013 10:22
von telemax • 96 Beiträge

Hallo zusammen,
ich hatte bisher noch nie Probleme mit der Tönung. Man bemerkt die Wechsel gar nicht beim Laufen!

Gruss

nach oben

#11

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 02.06.2013 11:04
von awawa • 3 Beiträge

Moin,

Habe die Julbo Ultra Zebra Light seit 1 Jahr im Einsatz und wie unten schon gesagt, man bemerkt die Wechsel der Tönung beim Laufen nicht.

Sportliche Grüsse

nach oben

#12

RE: Lauf/Sonnenbrille... eigentlich noch unnötig ;)

in Gebt Euch Tipps 02.06.2013 14:01
von Wedegehnte • 136 Beiträge

Zitat von windlaeufer im Beitrag #6
Er hat sich IMHO auch noch nicht zur selbstdunkelnde Scheibe bei der Jublo geäußert. Ich denke einfach das diese Art für uns Trailrunner wegen der wechselten Lichtverhältnisse , einfach nicht geeignet ist. So schnell kann keine Tönung reagieren, wie wir sie benötigen!

So schnell muss die Tönung ja auch nicht reagieren. Photchromatische Gläser sind in erster Linie dazu da, sich unterschiedlichen Beleuchtungssituationen im Verlaufe des Tages anzupassen. Sie sind also sehr gut, wenn man früh morgens oder gegen Abend startert und somit von heller Sonne bis Dämmerung einen Schutz braucht.
Für alle anderen Situationen, also Wald rein und raus, sind die Gläser aber immer noch gleich gut wie alle anderen, nicht selbstönenenden Arten. Der grosse Vorteil aber ist einfach vorallem auf Langen Touren mit wechselnden Verhältnissen.

Ich selber habe eine Uvex Active mit Variomatic-Gläsern. Sehr leicht und bequem. Die vorteile der selbstönung habe ich ja genannt. Ich lauf die auch z.T. bei bewolktem Himmel, auf dem Rad sowieso, einfach als Augenschutz. Für ganz helle Bedingungen habe ich noch eine Uvex sgl203 mit mirro green Verglasung. Besserer Windschutz (wichtig auf dem Rad) und noch etwas bequemer. Die einzige Brille überhaupt die bei mir auch nicht nach Stunden des Tragens Kopfschmerzen auslöst. Ich habe sonst fast mit allen Brillen das Problem, dass mir der seitliche Druck der Bügel Kopfschmerzen bereitet - meist schon nach 10...20min. Gäbs die sgl203 mit Variomatic würde ich ev. noch so eine kaufen. Ev. aber nehm ich zusätzlich zu den beiden aber noch die eine oder andere 203er mit versch. Gläsern. Zum Glück sind die Uvex ja nicht allzu teuer, zumindest im Vergleich mit Oakley.

Gruss Mathias


----------------
Swiss Made
nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sebastian Rose
Forum Statistiken
Das Forum hat 3241 Themen und 32007 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor