#1

Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 09:54
von marco • 18 Beiträge

Hallo zusammen. Was zieht man im Juni an wenn man auf die Zugspitze geht (genauer - was hat man beim Zugspitz Ultra Trail über 100km dabei)? Ich habe schon einiges gelesen. Zum einen gibt es ja die Pflichtausrüstung und zum anderen die Wohlfühlausrüstung die bedacht mitgenommen wird (so wenig wie möglich)...

Ich war noch nie in den Bergen und habe somit keine Erfahrung mit einem Wettereinbruch etc. Für mein Flachland hier in Unterfranken oder auch den Rennsteig braucht man keine spezielle Kleidung. Da reicht immer kurze Kleidung und eine Windbraker-Weste (falls es am Rennsteig dann doch mal ein kühlerer Tag ist).

Man soll sich ja wie in vielen anderen Sportarten auch (z.B. MTB) nach dem Zwiebelschichtprinzip kleiden. Somit habe ich mir mal sehr gut bewertete und empfohlene Kleidungsstücke herausgesucht und gekauft. Aber trotzdem irritiert mich wie die Kleidung aufträgt bzw. gibt das ordentlich was an Packmass.

Als Firstlayer(Basis) habe ich mich für ein Icebreaker GT260 entschieden.
http://www.bike24.net/1.php?content=8;na...2;product=23951

Darüber dann wenn es jetzt noch kälter wird von Salomon den Swift-Hooded Midlayer
http://www.bike24.net/1.php?content=8;na...6;product=63417

Und wenn es regnet etc. von Salomon die Fast Wing hoodie
http://www.salomon.com/os/product/fast-wing-hoodie-m.html
(Reicht das für die Berge oder muss es eine richtige Jacke z.B. Hardshell-Jacke sein?)


Mit dem Rest habe ich keine Entscheidungsprobleme. Kurze Laufhose von Salomon und Speedcross 3 Laufschuhe etc.


Ist die Ausrüstung so passend oder viel zu viel??

nach oben

#2

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 10:41
von Jan1980 • 143 Beiträge

Ahoi,
also der Midlayer ist so eine Sache. Ich hab einen ähnlichen von Salomon und die machen extrem warm! Und vor allem nicht besonders atmungsaktiv. Da würd ich mich nach einem anderen umsehen. Lange Arme und ohne Hoody. Kaputze braucht man eigentlich nur wenns regnet.

nach oben

#3

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 11:32
von Spin67 • 75 Beiträge

Hallo Marco,
ich würde an deiner Stelle nicht zu viel mitnehmen. Der Vorteil beim 100'er ist das man einen Drop Bag hat.
Dort kannst Du deine Klamotten wechseln.

Ich hatte in diesem Jahr beim Supertrail die folgenden Sachen dabei:

Laufshort von Skinfit
Windweste von Skinfit
Laufshirt Toni Mara kurz Arm
Montane Minimus
Armlinge, Beinlinge
Compressport Calf
Dünne Handschuhe und Mütze von Skinfit
Black Diamond Ultra Distance Trekking Pole
Lupine Piko
Salztabletten

Ich werde im nächsten Jahr beim 100'er die gleichen Sachen mitnehmen und in den Drop Bag entsprechende Wechselsachen
deponieren.
Auf jedenfall ein zweites Paar Schuhe.

Aufgrund der Erfahrungen in diesem Jahr, werde ich deutlich mehr Höhenmeter trainieren, dies ist gerade für die letzten Kilometer
auf den Osterfelderkopf sehr wichtig!

Tipps für die Ausrüstung findest Du auch hier:

http://trailrunning-eifel.de/mallorca-ka...so-schoen-hart/

http://trampelpfadlauf.de/

Guß
Dirk


zuletzt bearbeitet 15.09.2013 11:37 | nach oben

#4

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 17:29
von Chobostyle • 154 Beiträge

Mir wäre das Icebreaker 260 er Teil Viel zu warm! Das würde ich allenfalls als mid nehmen!

nach oben

#5

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 19:55
von marco • 18 Beiträge

Also ist das mehr Winterzeugs was ich erwischt habe?!

Gut dann suche ich mal ein bisschen weiter....

nach oben

#6

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 20:07
von Spin67 • 75 Beiträge

Hallo Marco,
hast Du meinen Poste gelesen und Dir mal die beiden Links angeschaut.

Da steht alles drin was Du für den ZUT benötigst.

Gruß
Dirk

nach oben

#7

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 21:03
von Chobostyle • 154 Beiträge

Ja 260 ist eine sehr warme Qualität. Ich würde zum laufen die Sachen aus der GT Reihe von Icebreaker nehmen, mit 150 er Merino. Als basic Schicht meine ich natürlich!

nach oben

#8

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 15.09.2013 22:21
von Trailhead • 137 Beiträge

Noch nie in den Bergen und dann 101km um die Zugspitze?
Bin ich der Einzige, der fragwürdig findet? Ist das wirklich normal heute?

nach oben

#9

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 16.09.2013 08:00
von Spin67 • 75 Beiträge

Danke für deine Antwort!
Ich habe mich nicht getraut die Frage zu stellen!

Ganz ohne Erfahrung und dann direkt den 100'er. Ich würde an Marcos stelle eher
zum Einstieg den Basetrail testen.
Der ist für einen ohne Alpine Erfahrung und kaum Höhenmetertraining schon
eine Herausforderung.

nach oben

#10

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 16.09.2013 12:19
von Neckarine • 798 Beiträge

Hab ich das richtig verstanden, völlig ohne vorherige alpine Erfahrung?!?....egal ob diese laufend oder wandernd erarbeitet wurde? ....sorry, aber ich rate dringend davon ab. Ich würde erstmal kleiner anfangen, der Basetrail eignet sich hervorragend dafür.

Oder mehrere Wochenenden bzw. Urlaube im Vorfeld in den Alpen verbringen, am Besten mit jemandem, der Erfahrung im alpinen Bereich hat.

Alpine Erfahrung ist mMn eine Grundvoraussetzung, die man bei solch einem Lauf mitzubringen hat. Und dabei ist es mit ein paar "Ratgebern" lesen nicht getan....


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

zuletzt bearbeitet 16.09.2013 12:20 | nach oben

#11

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 16.09.2013 14:14
von bababasti • 472 Beiträge

Schließ mich Neckarine an - man sollte zumindest grundlegende Erfahrungen in den Bergen gesammelt haben, bevor man so etwas angeht.
Sonst vergeht dir nicht nur schnell der Spaß, sondern uU kann's auch eher unangenehm werden.
Ich würd mir weniger über die Kleidung Gedanken machen, sondern eher um die entsprechende Vorbereitung!


wen's interessiert: http://skibikehike.blogspot.com ;)
nach oben

#12

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 17.09.2013 18:33
von Neckarine • 798 Beiträge

Noch ein kleiner Nachtrag zur Kleidung:

Eine HardShell-Jacke ist lt.Pflichtausrüstung vorgeschrieben und diese wird auch am CheckIn in die Startbox kontrolliert.

Ein 260er Merino ist zu warm, da reichen die mittleren Stärken, 150er oder 200er, je nach Temperatur.

Ob kurze oder 3/4 oder lange Hose...am besten alles mitnehmen und vor Ort an Hand der angekündigten Wetterbedingungen entscheiden. Warmkleidung ist ja auch in der Pflichtausrüstung (Beine und Oberkörper inkl. Arme muss bedeckt sein). Wenn Du mit kurzer Hose an den Start gehst, muss eine lange noch mit ins Gepäck....dasselbe gilt für Shirts. Hier kann man sich aber auch mit Armlingen und/ oder Beinlingen/ Calfs behelfen.

Safety First sollte aber immer oberstes Gebot sein! Mit zunehmender Erschöpfung reagiert der Körper auch anders auf Temperaturschwankungen und wird empfindlicher.

Auch die Entscheidung für die richtige Kleidung resultiert aus Erfahrung....


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

zuletzt bearbeitet 17.09.2013 18:44 | nach oben

#13

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 17.09.2013 21:23
von runn3r • 122 Beiträge

[/quote]

Zitat von Neckarine im Beitrag #12
Noch ein kleiner Nachtrag zur Kleidung:

Eine HardShell-Jacke ist lt.Pflichtausrüstung vorgeschrieben und diese wird auch am CheckIn in die Startbox kontrolliert.


Regenbekleidung bzw. Überbekleidung als Regenschutz (mind. wasserdichte Regenjacke) ... steht im Reglement.?

Warme Kleidung (Oberteil und lange Hose bzw. Beinlinge) als isolierende Zwischenschicht unter der Überbekleidung (für schlechte Witterung, die im Hochgebirge überraschend einsetzen kann)... steht im Reglement.

Langes Oberteil und lange Hose + Regenjacke sind obligatorisch und reicht demnach (gutes Wetter vorausgesetzt) ?


zuletzt bearbeitet 17.09.2013 21:28 | nach oben

#14

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 17.09.2013 22:10
von Rupi • 1.024 Beiträge

Zitat von runn3r im Beitrag #13

Langes Oberteil und lange Hose + Regenjacke sind obligatorisch und reicht demnach (gutes Wetter vorausgesetzt) ?


Ja, stimmt so,
Wobei ich eine wasserdichte Regenhose noch empfehlen würde, zumindest im Dropbag.
Für mich gehört die auf längeren Touren sowieso zur Grundausrüstung, man weiß in den Bergen nie wie schnell das Wetter umschlägt.


agressive Downhillsau
©Gripmaster


Running is my Church.

zuletzt bearbeitet 17.09.2013 22:10 | nach oben

#15

RE: Kleidung für die Zugspitze

in Gebt Euch Tipps 17.09.2013 22:58
von marco • 18 Beiträge

Also keien Sorge. Ich bereite mich schon gründlich darauf vor. Bin schon im Training für ordentlich Höhenmeter.
Ansonsten ist Begleitung mit Erfahrung dabei...
Es gibt immer ein erstes mal.

Andere Distanzen wie 72km Rennsteig sind auch kein Problem gewesen. Klar hier sind die Herausforderung die Höhenmeter...
Aber das Event ist es mir Wert.

Danke für die Antworten erstmal - somit ist die Sache Kleidung jetzt für mich klar.

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: johma
Forum Statistiken
Das Forum hat 3242 Themen und 32022 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor