#31

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 29.06.2015 07:08
von Herscheider • 299 Beiträge

Das bringt es auf den Punkt: Atemberaubende Landschaft, aber zu viele Forstwege. Neuer Anstieg, neuer Forstweg. Das hat mich zwischendurch echt angenervt. TDS ist da bei gleicher Länge viel besser.

Hut ab vor deiner Leistung!

Viele Güße
Sebastian

nach oben

#32

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 29.06.2015 08:51
von matthias • 154 Beiträge

Schwierige Nacht, andauerndes stechen unterhalb des Brustkorbs, Magenprobleme, mit dem Kopf wo anders. Bin erst nach 50km halbwegs reingekommen.
Nach km95 und 14std. Laufzeit hab ich dann beschlossen es für heute sein zu lassen. Bergab ging nichts mehr und hatte keinen Bock die letzten 25km zu wandern. Was eine gute Entscheidung war. Keine schmerzen heute :)
Forststraßenanteil war mir auch zu hoch, hunderte Cortina-Trailer auf dem letzten langen anstieg das Tal hinauf waren Mühsam.


-we live to fly but we are born to run-
nach oben

#33

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 01.07.2015 13:59
von bababasti • 471 Beiträge

So, mein Bericht ist dann auch mal fertig geworden:
http://skibikehike.blogspot.co.at/2015/0...trail-2015.html


wen's interessiert: http://skibikehike.blogspot.com ;)
nach oben

#34

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 02.07.2015 09:17
von Neckarine • 793 Beiträge

Gratulation zum Finish!

Toller Bericht, Dein Erzählstil hat mir sehr gefallen und bringt alles genau auf den Punkt. In der Kürze liegt die Würze


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

http://trailrennerei.wordpress.com/
nach oben

#35

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 02.07.2015 09:43
von bababasti • 471 Beiträge

Danke Dir!
Der Lauf ist ja schon lang genug, da sollte es beim Text nicht auch noch so lange dauern, bis er gelesen ist ;)


wen's interessiert: http://skibikehike.blogspot.com ;)
nach oben

#36

RE: Lavaredo Ultra 2015

in Rennberichte 02.07.2015 09:50
von JensD • 69 Beiträge

Wirklich sympathischer Bericht...war mir nicht so bewusst, dass man dort auch einige Forstwege hat...d. h. er rückt auf meinen Wunsch-Wettkampf-Ranking ein Stück nach unten...

nach oben

#37

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 02.07.2015 11:01
von Saarotti • 257 Beiträge

...wenn 2000 Leute durch die Alpen laufen wird aus jedem Single Trail ein Forstweg.
Ich bin nur den Cortina Trail gelaufen und fand die Streckenführung Klasse,allerdings merkt man
schon im laufe der Jahre,das aus einem kleinen Geheimtip Lauf ein Event geworden ist....
(so schlimm wie bei planB Veranstaltungen ist es aber noch nicht)
Saarotti

nach oben

#38

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 02.07.2015 21:51
von Herscheider • 299 Beiträge

So, nun ist mein Bericht auch fertig: LAUFBERICHT!

@bababasti: Schöner Bericht und tolle Leistung!

Das bei vielen Startern aus Single-Trails Forstwege werden, sehe ich anders. Beim Lavaredo sind es von vornherein doofe Forstwege und keine Trails, die breitgetrampelt werden. Z.B. mehrfach über lange Strecken unten im Tal und bei vielen, vielen Aufstiegen. Da ist der TDS um Längen besser und der L'Echappee Belle wird es sicher auch sein (ich werde Anfang September berichten).

Viele Grüße
Sebastian

nach oben

#39

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 07:32
von bababasti • 471 Beiträge

Bin da ganz bei meinem Namensvetter!


wen's interessiert: http://skibikehike.blogspot.com ;)
nach oben

#40

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 10:46
von Neckarine • 793 Beiträge

Sehe ich auch so. Ein Forstweg ist ein Forstweg und ein Trail ist ein Trail.

Ausserdem erschließt sich für mich auch nicht, wo der Unterschied zwischen 2200 Startern verteilt auf 5 Strecken und 2000 Startern verteilt auf 2 Strecken so ein großer Unterschied sein soll...ok, der Basetrail XL war hart an der Grenze, da sollte der Veranstalter über eine Limitierung nochmal genau nachdenken. Viel Stau.
Ich bin mir auch sicher, das beim diesjährigen ZUT auf Grund der Wetterlage sicherlich nicht alle gemeldeten Teilnehmer auch tatsächlich an den Start gegangen sind.
Und beim ZUT geht es auch druchaus einsam: wir waren auf dem ZST XL unterwegs (140! gemeldete Teilnehmer), sind hinten im Feld gelaufen und mussten uns daher die 70k nur mit den rund 150 schnellsten des ZUT teilen... wären da nicht die Markierungen und VPs gewesen, dann hätten wir gar nicht gemerkt das wir bei einer Veranstaltung unterwegs sind

Mist, jetzt hab ich den Geheimtipp verraten....


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

http://trailrennerei.wordpress.com/
nach oben

#41

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 11:33
von bayerlaender • 135 Beiträge

"mit den rund 150 schnellsten des ZUT teilen." Kommt gut hin. Ich bin 147. bei den Männern geworden und bin bei euch Beiden am Ende Kälbersteig vorbei.
Da ich den LUT evtl. auch für nächstes Jahr auf dem Plan habe, interessiert mich das Thema Forstwege besonders. Die Gegend kenne ich ausreichend vom Klettern, also gehts mir hauptsächlich um die Laufstrecke. Wie definiert ihr Forstwege? Auf den Bildern sehe ich meist schottrige Wanderwege, aber keine Forstautobahnen wie der Bannholzweg beim ZUT. Oder wurden die nur nicht fotografiert?

nach oben

#42

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 11:44
von Herscheider • 299 Beiträge

Forstweg: Mein Auto kann darauf fahren. Entweder zwei Spuren oder über die komplette Breite platt. Und da gab es mehr als mir lieb ist von!

Habe ich nicht fotografiert, haben wir im Sauerland genug von.

Viele Grüße
Sebastian

nach oben

#43

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 15:58
von bababasti • 471 Beiträge

Im Falle des LUT: Forstweg = Wirtschaftsweg, Holzbringungsweg, Schotterstrasse, in den meisten Fällen mit geländegängigen Kfz zu befahren, bei vielen würd ich mich auch mit dem normalen Auto drübertrauen.

Und Cortina selber gibt das Verhältnis der LUT-Strecke ja als "5% paved road, 35% dirt road, 60% single track " an.
Siehe HIER - immerhin doch knapp 42km + nochmal 6km Asphalt.
Mir persönlich doch etwas viel non-Trail für den Hype, der gemacht wird. ALLES wiegen die Drei Zinnen dann auch wieder nicht auf ;)
(Auch meinem Vater, der ein wenig in der Gegend gewandert ist, war's in den Tallagen deswegen zu langweilig: "Eh kein Wunder, wenn überall mim Auto hochkommst um oben wegzugehen, wieso soll's unten auch echte Wanderwege geben.")


wen's interessiert: http://skibikehike.blogspot.com ;)
nach oben

#44

RE: Lavaredo Ultra 2014

in Rennberichte 03.07.2015 21:59
von Saarotti • 257 Beiträge

....ihr habt sicher recht,aber ich bleibe dabei,für mich ist die Landschaft der Dolomiten im Alpenraum einzigartig,
und ich laufe auch auf Forstwegen lieber als auf dem Single Trail im Stau zu stehen (ich laufe sogar Stadtmarathons ohne über den bösen Asphalt zu schimpfen),wahrscheinlich weil ich aus Berlin komme und nicht verwöhnt bin.....
Saarotti

nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: feixia62
Forum Statistiken
Das Forum hat 3219 Themen und 31866 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor