#1

Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 18:51
von stevea • 851 Beiträge

Ja, ich bin jetzt auch unter die "Roller" gegangen.
http://www.uptothetop.de/2014/03/26/blackroll-keep-rollin/

Finde das Teil ziemlich genial und Spaß macht es auch noch.
Wer von euch rollt auch und vor allem wie?

Nutze die blackroll im Moment für Fußsohlen, Waden, Oberschenkel (vorne und hinten) und die Schienbeine.
Rolle immer 12 Mal hin und her.

Wie schauen eure "Einheiten" aus?


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#2

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 20:23
von ChrischiHRO • 73 Beiträge

Also ich nutze sie für den gesamten Körper. Und nehme mir richtig Zeit.
Finde es net zweckmäßig nur mal kurz (12 - 14 mal) über den Muskel zu gehen.
Gerade wenn ich Verknotungen usw merke, dann bleibe ich da schon drauf.
Kann dann pro Muskel (zum Beispiel Wade auch mal 5min dauern).
Is net immer angenehm, aber taugt was :-D


zuletzt bearbeitet 27.03.2014 20:23 | nach oben

#3

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 20:57
von andrea • 110 Beiträge

Habe die Blackroll noch nicht lange im Einsatz und muss gestehen, dass ich mich oft davor drücke - es tut teilweise ja wirklich richtig weh.... Wird das wirklich irgendwann besser, wenn ich konsequent weiter"rolle", obwohl es schweineweh tut? Macht Ihr das jeden Tag oder nur nach längeren Trainingseinheiten?


http://www.trailrunning-szene.at/andrea-loew/
nach oben

#4

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 21:23
von stevea • 851 Beiträge

Ich mache es jetzt seit zwei Woxhen, jeden Tag.
Wird merklich von Mal zu Mal angenehmer


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#5

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 21:28
von andrea • 110 Beiträge

Ok, danke, dann muss ich da wohl durch und es wirklich endlich mal konsequent machen...
Sonntag ist der erste Marathon dieses Jahr, schlau wäre wahrscheinlich, das Ding mitzunehmen, oder?


http://www.trailrunning-szene.at/andrea-loew/
nach oben

#6

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 21:30
von exrevel • 25 Beiträge

Wenn man konsequent rollt dann wird's immer besser und tut weniger weh, so weit zumindest meine Erfahrung. Hab leider nen Hang zum ITBS, mit der Blackroll bekomme ich die Verhärtung in den Oberschenkeln aber immer gut in den Griff. Hat meine Herbst Saison in 2013 gerettet das Teil :-)

Ich versuche es regelmäßig 3 mal die Woche zu machen, versuche allerdings immer am Tag danach, da ist es angenehmer als direkt nach einem langen Lauf.

nach oben

#7

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 21:44
von Trailblazer • 46 Beiträge

Ohne jetzt Öl ins Feuer zu gießen, aber was mich doch etwas wundert ist wie leichtfertig hier gesagt wird, dass es normal ist, wenn es wehtut! Das ist es eben nicht und man sollte solche Signale auch nicht ignorieren. Die Rolle kann nützlich sein, aber keine Wunder bewirken. Gerade wenn man schmerzende Stellen hat, sollte man sich gut überlegen, ob man das Gewebe noch weiter reizen möchte.
Ich nutze die Rolle zwar auch und habe damit gute Ergebnisse bei meiner Achillessehnenreizung erzielt. Aber man muss das immer im Kontext sehen. Wenn es irgendwo zieht, hat das meist seine Ursache an anderer Stelle. Mobilitätsübungen und entsprechendes Training zum Ausgleich von Dysbalancen sind auf Dauer sinnvoller als mit der Rolle die Symptome bekämpfen zu wollen. Wenn man sie schon nutzt, dann nicht einfach nur rauf und runter rollen. Fragt mal einen Therapeuten, der wird euch wahrscheinlich etwas von Querfriktion oder Triggerpunkten erzählen und so sollte das Teil auch benutzt werden. Da sind wir auch schon bei einem weiteren Thema. Der Therapeut kann das Gewebe ertasten und aufgrund seiner Erfahrung entsprechende Techniken anwenden. Wenn jetzt ein Laie mit der Blackroll anfängt auf irgendwelchen schmerzenden Stellen rumzudrücken....aber das muss wohl jeder selbst entscheiden. Ich nutze sie weiterhin aber im Zweifel gehe ich lieber zum Physio meines Vertrauens!

nach oben

#8

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 21:51
von exrevel • 25 Beiträge

Richtiger Punkt - vllt. sollte man das immer dazu schreiben. Ich zum Beispiel habe meine Blackroll nach einer medizinischen laufanalyse in Kombi mit Physiotherapeuten bekommen. Da wurde mir erklärt welche Symptome ich damit behandeln soll. Einfach wild drauf los rollen wenn was weh tut macht sicher weniger Sinn.

nach oben

#9

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 22:13
von Buhn112 • 175 Beiträge

Hi, ich bin auch seit wenigen Wochen Roller. Abends nach dem Training oder nach Wettkämpfen zur Regeneration, Auflockerung und Massage einfach nur Top, und da braucht man keinen Physio für. Das ganze kann je nach Verspannung nun mal etwas unangenehm sein.
Was anderes ist es bei Verletzungen/Beschwerden, da muss ich den Vorrednern recht geben. Diagnostik und Therapie nur durch den Fachmann. Zur "normalen" Anwendung reichen aber die Anleitungen vom Hersteller, Laufbibel und Co.

Gruß Patrick

nach oben

#10

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 27.03.2014 22:17
von andrea • 110 Beiträge

Danke Euch allen! Ich meinte auch tatsächlich nur Verspannungen, Muskelkater etc. - bin vielleicht ne Memme, aber mir tut das bei schon an einigen Stellen echt weh...
Also, ich rolle weiter :)


http://www.trailrunning-szene.at/andrea-loew/
nach oben

#11

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 28.03.2014 06:31
von Jan1980 • 143 Beiträge

Nutze auch die Blackroll/Orange. Zu Beginn war es echt unangenehm. Aber man kann es ja sehr gut durch Abstützen regeln.
Mittlerweile nutze ich sie sowohl zur Regeneration (intensiv mindestens eine halbe Std) und danach wird noch ausgiebig gedehnt, oder zum Stabis/Krafttraining vorzubereiten. Dann wird mit einer Wiederholungszahl von 20-30 gerollt um die Durchblutung anzukurbeln und um den Körper langsam in Fahrt zu bringen.
Ich liebe dieses Teil. Vor allem zu beginn waren Oberschenkelaussenseiten der Horror. Mittlerweile kann ich komplett ohne Abstützen rollen. Ok, ich wiege auch nur 65 Kg...

nach oben

#12

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 28.03.2014 08:24
von Taste_of_ink • 330 Beiträge

Das Teil hat mir letztes Jahr die Laufsaison gerettet, nachdem ich wegen ITBS, Patellaspitzensyndrom und was weiß ich noch allem im rechten Knie keine 5 km mehr laufen konnte. Die ersten Wochen habe ich das zwei mal täglich, jeweils mit den 12 Wiederholungen über das gesamte Bein gemacht. Manche Übungen (Illiotibialband) konnte ich keine 4 Mal trotz abstützen rollen. Dann habe ich es auch an der Stelle gut sein lassen. Mit der Zeit wurde es immer besser und auch meine Beschwerden haben sich langsam aufgelöst. Es wurde ja schon angesprochen: Man sollte etwas vorsichtig mit gereiztem Gewebe sein, zum Beispiel der Achillessehne oder dem Ansatz des Illiotibialbands am Unterschenkel. In diese Reizung sollte man nicht unbedingt reinrollen. Da kennt der Physiotherapeut die besseren Griffe, um die Heilung zu fördern. Um aber Verhärtungen in den Muskeln zu lockern oder Sehnen geschmeidig zu halten, ist die Blackroll eine prima Alternative zum Phyisio, den die meisten ja nicht das ganze Jahr durch konsultieren können.


Wer auf befestigten Wegen läuft hinterlässt keine Spuren!
nach oben

#13

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 28.03.2014 10:08
von Mauki • 1.293 Beiträge

Ich sehe schon, die Black Roll wird gegen Wehwehchen eingesetzt. Wenn nichts weh tut, macht die dann trotzdem Sinn?

nach oben

#14

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 28.03.2014 14:07
von wolfgang • 196 Beiträge

hi,
also mein therapeut hat mir in erster linie dazu geraten, sie einzusetzen wenn ich kein wehwehchen habe (vorbeugend).

ich glaube man muss unterscheiden - die rolle dort einsetzen wo es schon wehtut, da wäre ich vorsichtig uns skeptisch. die rolle einsetzen und das tut weh - das ist normal. die faszientechnik ist halt eine schmerzhafte technik (und gegen eine richtige faszienbehandlung beim therapeuten ist die rolle ja ein lerchalschass (wie man bei uns sagt)).

ich finde es sehr enspannend --- wenn man damit fertig ist "G".

wolfgang


Egal wie langsam du läufst - Hauptsache du läufst..
nach oben

#15

RE: Blackroll

in Gebt Euch Tipps 28.03.2014 21:25
von Wonnemond • 109 Beiträge

Hier zwei Filmchen zum Thema "Schmerztherapie über Faszien" aus Visite (NDR) vom 11.3.14 - nicht unbedingt gedacht für uns Läufer, dennoch sehenswert, denke ich. (Für uns Männer vor allem der zweite Link)

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/vi...visite9499.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/vi...visite9497.html

Ach so, beinahe hätte ich es vergessen: Dass wir gesund sind, merken wir daran, wenn uns alles weh tut ;-).


Winterstürme wichen dem Wonnemond (Richard Wagner)
nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sascha Rupp
Forum Statistiken
Das Forum hat 3304 Themen und 32402 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor