#1

Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 14.04.2012 20:06
von Alpinrönner • 232 Beiträge

Hallo Leute. Ich werde im Juli meinen ersten Ultra in Davos(Swissalpine K78) laufen und sollte mir nun langsam überlegen, welcher Schuh mich auf diesem Abenteuer begleiten soll. Meine Idee ist einen eher breiteren stabilen Schuh zu wählen, der mir auch noch den ein oder anderen Fehler verzeiht wenn ich dann Müde bin. Ebenso wichtig is zu beachten, dass dieses Rennen doch zu erheblichem Teil auf Asphalt und breiten Naturwegen gelaufen wird.

Ich hab mir also mal den Schuhtest im Heft angeschaut und auch dem alten nochmals einen Blick gegönnt. Dabei sind die folgenden Modelle mal in mein Fokus gerückt:

Salomon XT Wings 2
Salomon XT Wings S-Lab 4
Salomon XA Pro 5
Saucony Progrid Xodus 3.0
Brooks Cascadia 7
Montrail Mountain Masochist
Montrail Bajada

Hat jemand diese Schuhe und hat damit schon solche Wettkämpfe bestritten? Inwiefern vertragen sie sich mit meinen oben aufgeführten Ansprüche? Und inwiefern sind Bajada und Mountain Masochist vergleichbar/verschieden?
Und zu guter Letzt: Kennt jemand einen Versandshop, der Montrail Schuhe verkaufen würde? In der Schweiz finde ich die nicht.

nach oben

#2

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 14.04.2012 20:25
von cosmopolli • 240 Beiträge

Hallo,
ich lief den K78 2mal in billigen Trail Schuhen von Asics (weiss nicht mal das Modell) - ging wunderbar.
Lief aber mal davor den K42 in Brooks Cascadia 5 - ging auch wunderbar.
Den Montrail Mountain Masochist hab ich auch - der ginge natürlich auch.
Ach ja nen Salomon XT Wings S-Lab - den 2er - hab ich auch - der ging natürlich auch.
Ich würde an deiner Stelle mal diese Schuhe testen - also der Montrail hat z.b. ne ziemlich hohe Sohle - also das ist recht gewöhnungsbedürfig. Und der hat wie der Brooks keine Unterstützung, falls du sowas für so lange Kanten bräuchtest.

Übrigens, wenn das Wetter gut ist, wie z.b. vor 2 Jahren - dann tuts auch ganz normale Straßenschuhe.
Wenns regnet wie letztes Jahr, dann ist allerdings Grip schon von Nöten ;-)

gruss
Olli

ps: den Montrail M. Masochist hab ich mal Online bestellt - der Shop ist in Berlin - weiss den Namen im Moment nicht.... Die hatten aber ne Werbung im letztjährigen Trail-Magazin Spezial "Schuhtest"


on the way to chamonix

zuletzt bearbeitet 14.04.2012 20:28 | nach oben

#3

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 14.04.2012 20:35
von cosmopolli • 240 Beiträge

Kleiner Nachtrag, das ist der Online Shop:
http://www.reneschirrmacher.com


on the way to chamonix

nach oben

#4

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 14.04.2012 21:35
von Patrick • 56 Beiträge

Hilfreich für so eine Frage ist, welche Schuhe du bislang läufst und wie du mit denen klar kommst. Die Typen auf der Liste sind alle hinlänglich unterschiedlich.

Beispiele: Ein Slab4 und ein Cascadia 4 (die habe ich beide) haben unterschiedlich breite Mittel- und Vorfüße, z.B. Bei einem XT Wings (paar km im Gelände Probe glaufen) hatte mir die Ferse zu viel Platz (beim Slab 4 sitzt sie mir aber super).


--
Im Rhythmus bleiben

nach oben

#5

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 14.04.2012 22:01
von Alpinrönner • 232 Beiträge

Das der K78 keine allzugrossen Anforderungen ans Schuhwerk stellt habe ich mir auch schon gedacht. Solange es trocken ist, kommt man mit stinknormalen Strassenschuhen auch schon sehr weit. Oder laufe ich einfach die falschen Trails? ;-)
Schuhe momentan zu Hause habe ich einen Adidas Riot, einen La Sportiva Crossover und einen Asics 2160(mit dem bin ich auch den Graubünden-Marathon gelaufen). Die passen alle ziemlich gut an meine Füsse.

Als ich den Slab4 mal in einem Laden anprobiert habe, habe ich mich überhaupt nicht wohlgefühlt. Heute konnte ich ihn aber mal ein paar Hundert Meter im Gelände testen und habe mich dabei sicher gefühlt. Mit der hohen Sohle des Masochist würde ich wohl klar kommen. Der Riot ist auch relativ hoch, obwohl ich ihm genau das eigentlich immer wieder vorwerfe... es stört halt vorallem wenn man abfälliges Gelände queren muss.

Welcher von den Schuhen würde sich auch auf anspruchsvolleren Strecken am wohlsten fühlen?

nach oben

#6

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 15.04.2012 11:24
von Gipfelschleicher • 80 Beiträge

Das alte Thema Schuhe, immer wieder gerne diskutiert und doch nie langweilig.
So ein Schuhtest kann natuerlich bei einer Vorauswahl bzw. Als Marktübersicht dienlich sein, ein Garant für Erfolg und Wohlfühlfaktor ist es nicht.

Kenne das Terrain nicht, wenns ueberwiegend nur Schotterwege sind
Dann nehm einen normalen Laufschuh aus deinem Fundus.

Sobald es Wurzelwege und richtig steinig wird, wuerde ich davon abraten.
Da hab ich schon boese Ausrutscher gesehen, verbunden mit Muedigkeit und Naesse macht das keinen spass.
Geb dir Recht der SLab ist anfangs gewoehnungsbeduerftig. Du musst das Ding richtig geschmeidig laufen und ein paar mal nass reinigen! Wie ne gute Lewis- jeans (-:
Danach schlingt sich der Schuh sicher um jedes Hinderniss.
Die breite , stabile Ferse gibt Halt und schuetzt vor Umknicken.

So das war mein Beitrag!

Vll waere der Crossmax was fuer deine Zwecke?
Viel Erfolg!


" Only running to death makes me feel alive "

nach oben

#7

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 15.04.2012 13:26
von Herscheider • 306 Beiträge

Ich würde nicht in normalen Straßenschuhen starten, obwohl ich nur die Strecke des K42-Sertig kenne. Ich mache aber meine Schuhwahl immer vom "schlechtesten" Wegstück abhängig.

Im Bergabstück ab Keschhütte ist es bei feuchtem Wetter rutschig und spätestens in der Blockhalde nach dem Sertigpass ist m.E. nach trailiges Schuhwerk angesagt. Letztes Jahr haben sich auch ausreichend Straßenschuläufer lang gemacht, um mich in dieser Meinung zu bestätigen.

Letztes Jahr war ich mit einem Asics Trabuco am Start, würde auf dem K42 allerdings jetzt etwas härteres/leichteres anziehen. Mit dem Aspahltanteil des K78 dürfte so ein "Wohlfühlsofa" aber nicht so schlecht sein...

nach oben

#8

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 15.04.2012 20:00
von Rupi • 1.029 Beiträge

Ich kenne die Strecke zwar nicht, aber den Kommentaren würde ich den XA Pro 5 nicht ausser acht lassen.
Ist zwar deutlich schwerer als der Speedcross aber wesentlich stabiler und rollt mMn auf Strasse besser ab.


agressive Downhillsau
©Gripmaster


Running is my Church.

nach oben

#9

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 15.04.2012 22:17
von Alpinrönner • 232 Beiträge

Ich habe mir auch schon die Überlegung gemacht, ob ich in normalen Strassenschuhen antreten soll. Beim Graubünden-Marathon bin ich damit auch gut gefahren. Allerdings musste ich da nie im alpinen Gelände bergablaufen und wenn es nicht so schönes Wetter gewesen wäre, hätte es wohl auch bergauf nicht so gut geklappt.
Daher will ich schon etwas Profil an den Füssen.

Crossmax und Mission hatte ich beide an den Füssen. Mission passt mir gar nicht, der hat irgendwie so einen abrupten Übergang in der Sohle beim Übergang vom Mittel/Vorfuss zur Ferse. Beim Crossmax war der auch da, aber wesentlich weniger ausgeprägt.

nach oben

#10

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 16.04.2012 13:32
von TriTo • 1.289 Beiträge

...mein Kumpel ist vor Jahren den K78 bei gutem Wetter mit Strassenschuhen gelaufen....hat gepasst....
Ich selbst laufe auch ab und an mit dem DS Trainer durch den Wald....das geht....man muss halt den Laufstil an die Strecke anpassen.....in solch einem Fall....

Ich selbst habe auch den Cascadia 6.....der auch auf Asphalt kann.....der ist aber nicht so leicht.....


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#11

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 17.04.2012 14:26
von cosmopolli • 240 Beiträge

ganz zufällig die US Größe 9,5???
dann schau mal hier:
http://www.outdoor-broker.de/kaufrausch/...-masochist.html


on the way to chamonix

nach oben

#12

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 17.04.2012 15:06
von Alpinrönner • 232 Beiträge

wäre ein wirkliches Schnäppchen. Leider zu klein... UK 9.5 hätte gepasst, aber nicht US. Schade.

nach oben

#13

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 18.04.2012 22:56
von slo • 5 Beiträge

Mein subjektiver Eindruck: Was mich beim Masochist stört ist die inhomogene Dämpfung - Ferse ok, Vorfuß praktisch ungedämpft - zumindest empfinde ich das so. Nach 10km brennt mir damit regelmäßig die Vor-Fußsohle. Die relativ schmale und gewölbte Außensohle im Fersenbereich sind für mich in Sachen Stabilität etwas kontraproduktiv. Gefühlt würde ich den Spread eher auf 15mm schätzen als auf die angegebenen 10. Aber sehr komfortables Innenleben, überhaupt nicht masochistisch.

Auch den XA Pro 5 finde ich entgegen der Testmeinung nicht sonderlich stabil. Als leichter Überpronierer knicke ich auf entsprechendem Untergrund immer mal wieder nach innen weg. Aber irgendwie steh ich mit Salomon eh auf Kriegsfuß - die meisten passen mir schon gleich gar nicht und beim XA Pro 3 GTX hatte ich eine elende Druckstelle an der Ferse.

nach oben

#14

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 26.04.2012 08:33
von Alpinrönner • 232 Beiträge

So ganz entschieden hab ich mich noch nicht. ^^ Ist es sinnvoll ein GTX-Modell zu kaufen? Zum Beispiel vom Wings 2 gibt es eine Modell ohne und mit Membran.

nach oben

#15

RE: Ultratrailschuh

in Gebt Euch Tipps 26.04.2012 09:51
von Rupi • 1.029 Beiträge

Ich sags mal so:
Die Füssen werden bei Trails unter verschieden Bedingungen sowieso nass, entweder bei nicht dichten Schuhen durch Wasser von aussen oder bei dichten Schuhen durch das Schwitzen des Fußes.

Ich laufe GTX wirklich nur ganz selten.


agressive Downhillsau
©Gripmaster


Running is my Church.

nach oben


Besucher
6 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sascha Rupp
Forum Statistiken
Das Forum hat 3304 Themen und 32395 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor