#1

Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 08.07.2014 11:11
von EXPhysiker • 20 Beiträge

Ein kleine nette Trailveranstaltung auf dem Wiesbadener Hausberg. Start und Ziel am Jagdschloss Platte. Einen Rennbericht aus meiner Sicht gibt es hier:

http://taunustrailrun.de/?p=28

nach oben

#2

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 08.07.2014 12:50
von schnellejugend • 885 Beiträge

Ich nehme an, dass du die erste Frau nicht gesehen hast am Ende. Sie war ca. 15min schneller wie du.


Offheim - trailfreie Zone.
nach oben

#3

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 08.07.2014 13:29
von EXPhysiker • 20 Beiträge

Doch, doch. Die erste Frau hat mich nicht überholt. Die jetzige zweite Frau hat auch gesagt, sie wurde nicht überholt. Statt 23,x km hatte sie auch weniger auf der Uhr (irgendwas unter HM). Das hatte die jetzige erste Frau auch dem Veranstalter gesagt. War jetzt auch nicht so schlimm, da es bei der M-Wertung keine Relevanz hatte. Aber da sie laut Google 40:14 beim Nürnburgringlauf gelaufen ist, hat sie noch ein wenig mehr Grundschnelligkeit als ich.

nach oben

#4

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 08.07.2014 13:57
von schnellejugend • 885 Beiträge

OK. Ich kann mich erinnern, dass sie bei (Marathon-)Kilometer ~18 in recht fluffigem Schritt an mir vorbei geflogen ist. Sie war der/die einzige, ansonsten kam niemand der HM-Strecke an mir vorbei.
Spricht auch für ein Verlaufen.


Offheim - trailfreie Zone.
nach oben

#5

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 08.07.2014 15:11
von Trailblazer • 46 Beiträge

Oh ja, da war so ein junges Ding, das an mir vorbei geflogen ist....

Wie war euer Eindruck der Strecke? Ich hab das ja schon auf Facebook (auf Taunus Outdoor Running und Trailrunning Frankfurt) diskutiert, aber sind ja nicht alle dort vertreten...;-)

Ich fand es bis KM 30 eigentlich ganz in Ordnung, aber dann "flachte" es ab. Die schier endlose Zielgerade (ab km 33...) auf dem Forstweg war ziemlich nervig. Bei guter Form und genügen Körnern, hätte man da sicher noch Zeit rauslaufen können, aber schön war es trotzdem nicht.

Wenn der Veranstalter bis nächstes Jahr seine Hausaufgaben macht, kann da echt was draus werden. Wurde bzw wird ja auch mal Zeit, dass die Region eine vernünftige Veranstaltung bekommt!

nach oben

#6

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 09.07.2014 11:00
von schnellejugend • 885 Beiträge

Wenn es ein Radrennen gewesen wäre hätte ich den Cyclocrosser genommem (und die 200m Telegraphenweg eben geschoben). Es hatte schon einiges an breiten Schotterwegen, den letzten Abschnitt kenne ich noch vom radfahren. Er kam mir am Samstag sehr entgegen. Schön ist er deswegen aber nicht, ich hätte mir da auch noch ein paar Trails mehr gewünscht, wir kamen ja an einigen vorbei. Genehmigungsproblem?
Als es die letzten 2km nochmal richtig runter und hoch ging hat das schon ganz schön weh getan, nach dem steilen Pfad bin ich über die Ziellinie gekrochen nicht geflogen.

Insgesamt fand ich es gut, ich würde wieder mitmachen. Wünschen würde ich mir ein paar Kilometermarkierungen und der Veranstaltung mehr Teilnehmer.


Offheim - trailfreie Zone.
nach oben

#7

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 09.07.2014 20:56
von Mario81 • 70 Beiträge

Da ich in Wiesbaden arbeite, hatte ich mir im Winter die letztejährige Marathonstrecke bei gpsies.com runtergeladen und bin sie über knapp 30km gelaufen. Ich muss sagen, dass ich von der Strecke enttäuscht war, da ich fast nur breite Forstwege lief. Mein Bruder, der schon lange in der Mountainbikeszene unterwegs ist sagte mir, dass der Veranstalter Genehmigungsprobleme für die Trails habe. Ich hab mich allerdings nicht entmutigen lassen und bin den Lauf am WE auch auf der HM-Distanz angegangen. Da ich keine großen Erwartungen an die Strecke hatte, war ich am Ende positiv überrascht. Es waren doch einige schöne Abschnitte dabei, wenngleich natürlich noch Verbesserungspotential gegeben ist. Probleme mit der Markierung hatte ich keine. Das kann allerdings damit zusammenhängen, dass ich mich ab etwa km12 an zwei Läufer geheftet habe, denen ich blind hinterher bin und nicht auf die Pfeile geachtet hatte.
Ich denke, dass ich nächstes Jahr wieder am Start bin...

nach oben

#8

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 14.07.2014 12:59
von EXPhysiker • 20 Beiträge

Ich war am Wochenende rund um den Neroberg/Platte unterwegs. Da wurde letzten Freitag einiges durch das Unwetter abgeräumt. Echt heftig, bei so einem Gewitter möchte ich nicht im Wald sein.

http://taunustrailrun.de/2014/07/14/taun...te-hohe-wurzel/

nach oben

#9

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 02.07.2016 22:59
von Mario81 • 70 Beiträge

Am heutigen Samstag fand die nunmehr 4.Auflage des Trailruns beim Wiesbaden Marathon statt (Kombiveranstaltung mit dem Bikemarathon), wo für die Halbmarathondistanz die Schuhe geschnürt wurden.
Einen ausführlichen Bericht über dieses Event findet ihr auf:
http://www.trailrunning-hunsrueck.de/wet...baden-trailrun/


www.trailrunning-hunsrueck.de

zuletzt bearbeitet 02.07.2016 22:59 | nach oben

#10

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 03.07.2016 20:35
von Taunussteiger • 61 Beiträge

Danke für den Bericht!

Du hast recht, die 2. Hälfte ist entscheidend, da habe ich vor 2 Jahren noch einige überholt und bin dann zusammen mit Jens auf dem 2. Platz gelandet.
Und, ja: obwohl die Gegend trailmäßig viel mehr hergeben würde, ist es ein schöner Lauf! Ich hab diesmal nur drauf verzichtet, um noch ein bißchen zu regenerieren nach der Zugspitze.
Welche Inov-8 hattest du? Ich bin mit den X-Talon 212 und den alten Trailroc 235 sehr zufrieden, mit den Terraclaw 250 bin ich irgendwie noch nicht so richtig warm...

nach oben

#11

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 03.07.2016 20:54
von Mario81 • 70 Beiträge

Wollte auch ursprünglich länger von der Zugspitze regenerieren, hab mich aber Mitte der Woche dann wieder ganz OK gefühlt und bin noch kurzfristig aufgesprungen. Allerdings hattest du mit dem Supetrail XL ja auch nochmal einiges mehr an km zu verdauen. Ich war auch vor 2 Jahren dabei, das kam mir dieses Jahr zu Gute, da ich wusste, was mich am Ende erwartet.
Hab den brandneuen Inov-8 Trailtalon 250 getragen, den ich mir erst 4 Tage vorher besorgt hab.
Kannst du dir hier anschauen: https://www.facebook.com/715160355288157...?type=3&theater
Terraclaw 250 find ich schon sehr gut, aber der Trailtalon ist Hammer und macht echt richtig Laune, werde dazu in Kürze auch einen Erfahrungsbericht präsentieren. Meinung zum X-Talon kann ich unterstreichen. Mit wem ich wiederum nicht zurecht komme, ist der hochgelobte Race Ultra 270.


www.trailrunning-hunsrueck.de

zuletzt bearbeitet 03.07.2016 20:56 | nach oben

#12

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 04.07.2016 11:29
von Säbelzahn-Ente • 96 Beiträge

Bin am Samstag die Marathondistanz gelaufen. Dabei gingen die letzten 10 Kilometer über eien ansteigende kerzengerade Fortsstraße. Muss ich auch nicht mehr unbedingt haben, werde daher nächstes Jahr vermutlich auch den Halbmarathon laufen. An sich ist die Veranstaltung nämlich sehr sympathisch und die Streckenabschnitte in der ersten Hälfte richtig gut! Besonders interessant finde ich auch daß Start und Ziel auf dem Berg und die Höhenmeter am Ende nochmal eine richtige Herausforderung sind.

nach oben

#13

RE: Wiesbaden Trail Run

in Rennberichte 05.07.2016 08:39
von Taunussteiger • 61 Beiträge

Scheint ein interessanter Schuh zu sein, der TrailTalon 250... Dann muss ich wohl mal wieder zum Dealer in der Saalgasse

nach oben


Besucher
3 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sascha Rupp
Forum Statistiken
Das Forum hat 3304 Themen und 32395 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor