#31

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 13.01.2016 17:07
von Gäu-Läufer • 410 Beiträge

Verfolge das ganze auch. Werde aber nicht starten.

● Pfad 89,0 km
● Asphalt 35,4 km
● Weg 19,7 km
● Schotterweg 16,7 km
● Straße 1,1 km


Der Weg ist das Ziel den in der Ruhe liegt die Kraft.
http://kinderspendenlauf.de/
https://www.facebook.com/kinderspendenlauf
nach oben

#32

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 13.01.2016 19:03
von mOxl • 163 Beiträge

Was ich net überreiß, is wieso der 65er um 7 Uhr gestartet wird und der 100er um 8 Uhr.

Irgendwie wäre früher besser find ich.

Sonst hört sich das Ganze fett an.


http://www.movescount.com/members/MaxLerchenmueller
https://www.strava.com/athletes/mlerchenmueller
nach oben

#33

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 08.08.2016 20:19
von bayerlaender • 140 Beiträge

Freitag Abend beim Start Regen, der nach vielleicht einer Stunde endlich aufhörte. Die Strecke war aber durch die enormen Regenfälle vorher sehr matschig. Insgesamt recht schöne Strecke, aber am Schluss ab Penser Joch ziemlich anspruchvoll. Von 160 (?) Startern kamen 61 ins Ziel, davon nur zwei Frauen. Ich habe 40 h gebraucht. Leider konnte ich (erwartungsgemäß) kurz oberhalb von Gasteig von der schönen Gegend nichts mehr sehen aufgrund Dunkelheit. Wenn Plan B beim nächsten Mal an den Versorgungslokalitäten (offene Zelte) noch arbeitet, könnte das was werden mit der Veranstaltung.

nach oben

#34

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 09.08.2016 08:26
von zwiebacksäge • 436 Beiträge

Na, Herzlichen Glückwunsch!

Mich hat die Veranstaltung auch sehr gereizt hab mich aber doch anders entschieden, nicht zuletzt daher, das ich mich dafür noch nicht wirklich fit genug fühle. Nächstes Jahr vieleicht.
Mich würden Bilder und Eindrücke von der Strecke interessieren. Muss dazu mal im Netzt forschen.

nach oben

#35

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 10:25
von lsschweizer • 136 Beiträge
nach oben

#36

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 10:57
von Soiernmensch • 164 Beiträge

Lars, mein allergrößter Respekt - Glückwunsch!!!!

Ich habe für mich beschlossen, dass meine Distanzen maximal so lange sind, dass ich 1. bei Tag starte und ins Ziel komme (ohne Nacht dazwischen) und 2. der Akku meiner Garmin Forerunner 310XT hält. Daher werde ich wohl nie in den "Genuss" dieser Grenzerfahrung kommen. Irgendwie schade, aber irgendwie bin ich da auch gar nicht böse


Ich möchte es mal halten wie Hannibal Lecter: „Okey-dokey. Here we go.”
nach oben

#37

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:02
von Saarotti • 260 Beiträge

Zitat von Soiernmensch im Beitrag #36


Ich habe für mich beschlossen, dass meine Distanzen maximal so lange sind, dass ich 1. bei Tag starte und ins Ziel komme (ohne Nacht dazwischen) und 2. der Akku meiner Garmin Forerunner 310XT hält. Daher werde ich wohl nie in den "Genuss" dieser Grenzerfahrung kommen. Irgendwie schade, aber irgendwie bin ich da auch gar nicht böse


....maximal 101 km sowie eine Nacht.....das sind meine Grenzen,aber da ginge ja 2017 evtl. die kurze Strecke...
Ach so,super Bericht...
Saarotti

nach oben

#38

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:10
von Säbelzahn-Ente • 94 Beiträge

Toller Bericht, danke Lars!

nach oben

#39

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:12
von fiveten • 777 Beiträge

Lars, ich weiß nicht, was du dir reinpfeifst, aber es scheint zu wirken :-) ...für mich völlig unvorstellbar, wie man so ein Laufpensum wie das deinige ohne größere Schäden übersteht.

Mein allergrößten Respekt...


P.S. was kommt als nächstes? Badwater? Hardrock100?


Spontanität muss sorgfältig geplant werden!?
nach oben

#40

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:16
von lsschweizer • 136 Beiträge

Zitat von fiveten im Beitrag #39
Lars, ich weiß nicht, was du dir reinpfeifst, aber es scheint zu wirken :-) ...für mich völlig unvorstellbar, wie man so ein Laufpensum wie das deinige ohne größere Schäden übersteht.

Mein allergrößten Respekt...


P.S. was kommt als nächstes? Badwater? Hardrock100?


Reinpfeifen? Hmmmm nur das normale Zeug... :D Training, Training und nochmal Training.

Als nächstes... Da gibt es schon einige Ideen... MIUT, Transvulcania, KerryWayUltra, WesternStates, Hardrock, usw.


www.trailfieber.de

Viel Spaß beim Lesen!
nach oben

#41

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:18
von Denis • 120 Beiträge

Danke Lars. Super Bericht. Respect!
Ich ziehe alle Hüte die ich habe.....
Auch für mich unvorstellbar!!!
Wie trainiert man für so etwas?
200 Wochenkilometer und 10000 Höhenmeter???

nach oben

#42

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:21
von lsschweizer • 136 Beiträge

Zitat von Denis im Beitrag #41
Danke Lars. Super Bericht. Respect!
Ich ziehe alle Hüte die ich habe.....
Auch für mich unvorstellbar!!!
Wie trainiert man für so etwas?
200 Wochenkilometer und 10000 Höhenmeter???


Danke dir.

Trainiert mit 90-100km Wochen seit April. Einiges an Höhenmetern und dieses Jahr mit Jokertrail, Petit Ballon, Rennsteig, ZUT, Feldberglauf, Freiburg Marathon, Duisburg Marathon, Hallenmarathon, Marathon Roth, die Wettkampfdichte an Langstrecken immer hoch gehalten.


www.trailfieber.de

Viel Spaß beim Lesen!
nach oben

#43

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:36
von bayerlaender • 140 Beiträge

Interessant finde ich, dass wir ab Penser Joch offensichtlich ungefähr die gleiche Zeit gebraucht haben (13h?), du aber bis dahin ca. 6h schneller warst. Gratuliere zur super Zeit. Ich hatte mit ca. 35h kalkuliert, am Ende waren es 40h. Ab V12 habe ich eigentlich innerlich nur noch geflucht, besonders beim verblockten, wurzeligen Downhill 1700 Hm runter nach Brixen. Das brauchst ja nicht mehr nach 150 Km. Interessant auch, dass ich eigentlich keinen Muskelkater habe, nur Blasen ohne Ende am Fuß. Egal, war (rückbetrachtet) eine super Sache. Besonders die Einsamkeit habe ich genossen.

nach oben

#44

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 11:42
von lsschweizer • 136 Beiträge

Zitat von bayerlaender im Beitrag #43
Interessant finde ich, dass wir ab Penser Joch offensichtlich ungefähr die gleiche Zeit gebraucht haben (13h?), du aber bis dahin ca. 6h schneller warst. Gratuliere zur super Zeit. Ich hatte mit ca. 35h kalkuliert, am Ende waren es 40h. Ab V12 habe ich eigentlich innerlich nur noch geflucht, besonders beim verblockten, wurzeligen Downhill 1700 Hm runter nach Brixen. Das brauchst ja nicht mehr nach 150 Km. Interessant auch, dass ich eigentlich keinen Muskelkater habe, nur Blasen ohne Ende am Fuß. Egal, war (rückbetrachtet) eine super Sache. Besonders die Einsamkeit habe ich genossen.


Das mit den Beinen sieht bei mir genauso aus. Total fit und keinerlei Muskelkater. Nur die Füße sind komplett durch. Kaputte Fußsohlen und Zehen oben drauf aufgerieben. Ja der letzte Downhill vor allem mit diesen Füßen hat extrem weh getan. Sonst aber wirklich auch ein geniales Stück der mit fitten und ganzen Füßen extrem Bock gemacht hätte :)


www.trailfieber.de

Viel Spaß beim Lesen!
nach oben

#45

RE: Alpen X 100

in Rennberichte 10.08.2016 15:58
von Taste_of_ink • 330 Beiträge

Ich ziehe meinen Hut vor euren unfassbaren Leistungen! Aber mal eine doofe Frage: Woran lag es, dass ihr euch die Sohlen aufgerieben habt? Nässe? Schmutz im Schuh bzw. Socken?


Wer auf befestigten Wegen läuft hinterlässt keine Spuren!
nach oben


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TWalgenbach
Forum Statistiken
Das Forum hat 3259 Themen und 32128 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor