#1

Irontrail 2015

in Rennberichte 20.08.2015 10:37
von alles-ultra • 18 Beiträge

Ein Lauf mit 50% Finisher


Mein Bericht vom Irontrail

nach oben

#2

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 20.08.2015 10:51
von bayerlaender • 140 Beiträge

Netter Bericht, zumindest ehrlich.
Ich bin den T121 gelaufen und ca. 20 Minuten vor Start des T91 in Bergün durch. Am unteren Aufstieg Richtung Ela und Orgelpass hat es geregnet und oben gewittert. Zu kalt war zumindest mir nicht. Rennunterbrechung wegen Gewitter ist so eine Sache wenn das Rennen über ein relativ großes Gebiet verteilt ist. Die einen sind im Gewitter, die anderen weit weg. Als ich von Tiefencastel Richtung Lenzerheide bin hat es oberhalb Savognin gewittert. Mit der angebotenen Nahrung komme ich auch nicht so klar und muss mich auch größtenteils selbst versorgen (lassen). Das ist wohl sehr individuell.

nach oben

#3

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 20.08.2015 13:46
von Snitro • 211 Beiträge

Ja, wie immer ein toller Bericht und tolles Video, Danke!
Ich bin am Orgelpass auch ins Gewitter geraten. Die Windböen haben einen fast von der Strecke geblasen. Ich hab mich da oben echt nicht wohl gefühlt und war froh, dass das Gewitter beim Abstieg nach Savognin aufgehört hat. Bezüglich Organisation möchte ich mich nicht beklagen, für mich hat alles gepasst. Das einzige was ich schlecht fand war, dass es kein vernünftiges Briefing am Vorabend gab. Beim Eiger Trail war das super. Man wurde detailliert über das Wetter und allfälligen Massnahmen informiert. Auch wurde informiert das ein professioneller Metrologe die Rennleitung unterstützt und Rettungshubschrauber in Alarmbereitschaft seien. Irgendwie beruhigt mich so ein detailliertes Briefing immer weil ich weiss, dass der Veranstalter für jede Eventualität vorbereitet ist und nichts dem Zufall überlässt um seine Teilnehmer heil und gesund wieder ins Ziel zu bringen.


zuletzt bearbeitet 20.08.2015 13:47 | nach oben

#4

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 20.08.2015 15:11
von bayerlaender • 140 Beiträge

Am Übergang Pass Ela zum Orgelpass habe ich mir auch auf dem exponierten Rücken gedacht, dass ich hier aber nicht ins Gewitter kommen möchte. Bei mir war aber das erste Gewitter schon durch und das zweite noch weit weg. Rettungshubschrauber fliegen aber bei Gewitter auch nicht. Ein Briefing habe ich jetzt nicht vermisst. Ich glaube das Wetter war so unsicher und kleinräumig, dass da eine Pauschalprognose schwer ist. Drei SMS bzgl. Wetter kamen ja durch. Zumindest nachts klar hat gestimmt und kurz unterm Strelapass, 4 Km vorm Ziel, kam die SMS, dass es unten neblig und drüber sonnig ist. Das konnte ich in dem Moment 100%ig bestätigen. Ich fand die Orga etwas spartanisch, aber ausreichend.

nach oben

#5

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 20.08.2015 15:55
von grischuni • 14 Beiträge

Wegen Gewitter muss man kein Unterbruch machen, lokale Gewitter-Prognosen sind schwer zu machen. Man wusste ja das welche kommen und vor dem Start wurde auch hingewiesen wie man sich verhalten soll. Ich sehe da kein Handlungsbedarf. Ein bisschen Abenteuer wollen wir ja.

Ich bin ein Stück mit deiner Tochter gelaufen und ja, auf dem Orgelpass war es bitter kalt und stürmisch - ich brauchte noch nie so lange bis ich meine Handschuhe anhatte. :)
Schade musste sie auch aufgeben. Wenn du willst, schenke ich dir das T91 T-Shirt für die geleisteten 96km, meine Frau meint eh, es liegen zu viele Lauf Shirts rum.

Für mich war der Lauf (T91) mit all den Hochs und Tiefs ein super Erlebnis und macht lust auf mehr.

Genervt habe ich mich nur, wegen all den Gel-Tütchen auf den Trails - für sowas habe ich absolut kein Verständnis!

nach oben

#6

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 21.08.2015 09:25
von alles-ultra • 18 Beiträge

Hallo Grischuni

Danke für das Angebot, ist sehr nett von dir. Aber es ist schon ein anderes Gefühl,
wenn man das von den Organisatoren ausgehändigt bekommt.

Beim 201er gab es keine solche Infos.
Die, die ins Gewitter geraten sind, wussten jedenfalls nicht, wie sie sich verhalten mussten.
Ausser das der eine seine Stöcke fortgeschmissen hat.

"Lust auf mehr"
Dann sehen wir uns nächstes Jahr beim 201er.

Bis dann


zuletzt bearbeitet 21.08.2015 09:29 | nach oben

#7

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 21.08.2015 09:32
von grischuni • 14 Beiträge

Mal schauen ob ich nächstes Jahr für den 201er fit genug bin. Für mich war der 91er der erste richtige Ultra und es hat richtig Spass gemacht. Vielleicht zuerst mal den 121er.

Gruss aus Fläsch

nach oben

#8

RE: Irontrail 2015

in Rennberichte 21.08.2015 09:46
von bayerlaender • 140 Beiträge

Ins Gewitter gerät man ja auch nicht von jetzt auf gleich. Die Anzeichen der Wolken sind schon erkennbar. ich glaube, manchen denken da wir Fische oder Vögel im Schwarm: Mich wirds schon nicht erwischen.
der T201 reizt mich natürlich auch, wenn mir auch jetzt ein Großteil der Strecke bekannt ist. Mein Anspruch an mich selbst ist aber, dass ich nicht gerade so knapp vorm Besenwagen herlaufe.

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Distanza
Forum Statistiken
Das Forum hat 3259 Themen und 32121 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor