#31

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 04.02.2016 21:48
von schneide • 15 Beiträge

Cosmopolli,

dummerweise sagt die Ergebnisliste
Männer 80 km
2 22 12:13:452 Eisele Oliver

der Chiemgauer100 ist natürlich kein Hexenwerk, nur ein herausfordernder, oft unterschätzter Lauf.
2014 hast auch Du hier im Forum noch ganz anders geschrieben.....

Also träum weiter von 15 Stunden für 100 km beim Chiemgauer, aber zeigen musst Du erst noch dass Du das schaffst.


zuletzt bearbeitet 04.02.2016 22:06 | nach oben

#32

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 05.02.2016 10:46
von schullair • 161 Beiträge

Ui, der Gi hat wohl sehr gut recherchiert.

Leider ist heuer der Veranstaltungsplan schon so dicht zu dieser Zeit, dass ich heuer einmal auf den Chiemgauer 100 verzichte.

wünsche allen Teilnehmern (die mitlesen) alles Gute und viel Spaß!

nach oben

#33

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 15.02.2016 16:23
von Tobi73 • 7 Beiträge

Wenn ich mir anschaue, wie viel Respekt Ihr dem Lauf zollt, dann werde ich ganz kleinlaut....und beginne... zu TRAINIEREN :-)
Man scheint doch etwas länger zu brauchen. als für vergleichbare (gibt es die?) Läufe. Komme ich mit 6-8 h im längsten Trainingslauf aus, was meint ihr "da draußen", die ihr den C100 schon mal gefinished habt? Oder soll ich aufstocken?
ChischiRHO hat wohl recht, vielleicht sollte ich auch mal hinfahren, vorher. "Learning by doing" ;-)
Kann mir jemand ein Quartier empfehlen? Kennt jemand diesen "Bauernhof" an der Strecke, der in der Ausschreibung genannt ist?
Wäre dankbar für Infos.

Auf jeden Fall: i gfrei mi :-)

nach oben

#34

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 16.02.2016 09:19
von schullair • 161 Beiträge

Also mit 6-8 Stunden kommst du sicherlich aus, wichtig ist (finde ich) dass man vorher mal eine flache Runde (30km) laufen kann und dann noch gut die Berge hochkommt, ohne schon kaputte Beine zu haben. Besonders auch der letzte Anstieg (Hochfelln) sollte trainiert werden (Quasi 4h laufen und dann nochmal 1000hm+ als Abschluss (besonders Bergab!))

Der "Bauernhof" ist wirklich tiptop! Zwar nicht mit 4 Sterne Hotels vergleichbar, aber es gibt tolles Frühstück und die Zimmer sind auch OK - zu Fuß kann man dann auch richtung Start gehen ;) Preislich sowiso unschlagbar!

lg Dominic

nach oben

#35

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 23.02.2016 19:16
von Tobi73 • 7 Beiträge

Tobi, danke!
Wollte eh Ende Mai oder so mal hinfahren und die 2. Runde "proben" :-)
Sternehotel brauche/will ich eh nicht, wohl aber ein gutes Frühstück mit netten Menschen - meistens sind die "Gemeinschaftsunterkünfte" doch die gemütlichsten
. Und wenn der Bauernhof jedes Jahr Läufer beherbergt, dann kennen die sich aus mit "uns" :-) :-)
Ansonsten bliebe noch Zelten. Meistens gibt es ja eine Möglichkeit vor Ort. Hab leider keinen "Bus"... Weiß jemand, ob man direkt am (Start-)Gelände zelten kann?

nach oben

#36

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 23.02.2016 19:16
von Tobi73 • 7 Beiträge

@ Dominic - muss natürlich heißen "Dominic, danke" :-)

nach oben

#37

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 05.06.2016 08:37
von simwin13 • 3 Beiträge

Nur noch 8 Wochen bis es ernst wird, daher heiß es jetzt Strecke kennen lernen und Ablaufen.
Alle Wege sind scheefrei und in sehr gutem Zustand.

Für uns gings am Freitag vom Waldstadion in Ruhpolding aufn Unternberg, über die Simandl-Alm zur Brander-Alm und übers Ostertal aufs Hörndl.
Anschließend weiter ins Röthelmoos und über Urschlau, Märchenpark und Bärengschwendt wieder zum Auto zurück.
Somit sind wir Kilometer 26-42 gelaufen, wohl einer der schönsten Streckenabschnitte aber beim momentanem Wetter auch einer der schwierigsten!
https://www.facebook.com/aufeundobe/posts/1025203827592583

Wer Kilometer 0-26 noch nicht kennt kann hier ein paar Eindrücke gewinnen:
https://aufeundobe.wordpress.com/2015/10...hiemgauer-1004/

1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


zuletzt bearbeitet 05.06.2016 08:40 | nach oben

#38

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 07.06.2016 07:21
von Lena Schindler • 6 Beiträge

Ohhh.....mich hat der Übermut geritten und ich bin auch mit am Start- bei den 100km. Bin schon sehr gespannt, wies läuft- wird mein erster 100er und hab schon ordentlich die Hosen voll....
Naja- in zwei Wochen gehts beim ZUT erstmal über die 80km- dann bin ich schlauer-hat ja zumindest schonmal fast die gleiche Höhenmeteranzahl....

nach oben

#39

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 07.06.2016 12:04
von schullair • 161 Beiträge

Also wenn du beim ZUT die 80km über die Runden bringst, sehe ich den Chiemgauer keinesfalls als Problem an - sofern du nicht an den Cut-Off Zeiten zu knabbern hast!

nach oben

#40

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 07.06.2016 21:45
von Lena Schindler • 6 Beiträge

Jaaaa- die Cutoffs...das kann ich noch nicht so ganz einschätzen, sind schon eher "knackig"....

Aber mehr als alles geben, kann ich nicht, und dann wird es schon klappen....wenn nicht, muss ich wiederkommen!

nach oben

#41

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 11.07.2016 19:53
von kj19 • 29 Beiträge

Die Strecke ist heuer wirklich in perfektem Zustand :-)

Für alle, die noch am Überlegen sind, sich aber von der vollen Startliste abschrecken lassen: Erfahrungsgemäß gibt es immer ganz kurzfristig ein paar Absagen, so dass immer ein paar Plätze "überbucht" werden. Also, nur zu, traut Euch. Heuer laufen übrigens so viele Frauen mit wie nie zuvor (16 bei den 100 km, 7 bei den 100 Meilen)! Auch interessant: Tobias Krumm startet auf der 100 Meilen Strecke, er hat vor kurzem den WiBolt mit 12 Stunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten gewonnen. Auch gab es noch nie so viele einheimische Starter.

Vorfreude pur!

nach oben

#42

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 12.07.2016 17:36
von alb-hansi • 54 Beiträge

Hallo,
mich tun die 18h schon etwas abschrecken (bin nicht angemeldet)

"sooo ein Hexenwerk ist der Lauf auch wieder nicht ;)
zumindest wenn es trocken ist

In 2012 hatte ich dort 15h nachdem ich in Grainau die 100 in 17h lief."


..ich schlurffte in Grainau 2016 die 100 in 23h und a "bissale" ... somit einfach zu langsam?

Grüßle
Hansi

nach oben

#43

RE: Chiemgauer 100

in Rennberichte 13.07.2016 08:05
von kj19 • 29 Beiträge

Hansi, Du wirst es nie wissen, wenn Du es nicht versuchst. How about giving it a try?
Zur "Obernot" kannst Du bei km 75 in Egg offiziell verkürzen. Von Egg sind es dann noch 5 km ins Ziel. Dann wärst Du in der 80ger Wertung,mit Urkunde und Shirt.
Den langen schafft man, wenn man es WIRKLICH will. Das ist kein "den schieb ich mal so dazwischen Lauf". Wenn Du aber fit bist:
Come, join a great challenge and become part of the family :-)

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ruhrpottläufer
Forum Statistiken
Das Forum hat 3168 Themen und 31514 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor