#1

Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 07.05.2017 16:18
von YvesSchmid • 71 Beiträge

hallo miteinander,

wer hat am Donnerstag den 25. oder Samstag den 27. Mai Zeit und Lust, eine Runde um den Königssee zu machen?
Info hier: http://trailblog.de/koenigssee-umrundung/

Sind 40 Kilometerchen, knackig viele Höhenmeter, wäre doch eine feine Sache.
Laufe um die 3h30 auf die Marathon-Distanz, hab erst den Innsbruck Trail 42k gefinished, denke dass 6-7h ausreichen sollten.

Würde mich über Gesellschaft freuen.

Yves

nach oben

#2

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 07.05.2017 19:47
von fiveten • 812 Beiträge

2018 bin ich dein Mann :-)


Spontanität muss sorgfältig geplant werden!?
nach oben

#3

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 07.05.2017 20:05
von YvesSchmid • 71 Beiträge

wie, du willst gleich heiraten?

Ja, dann wird dein Beinchen wieder voll belastbar sein!

Ich sehe, dass du deine Schuhsammlung weiter auflöst?

Yves

nach oben

#4

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 07.05.2017 21:55
von Pfadling • 210 Beiträge

Bin mir ganz sicher, daß Ende Mai immer noch recht viel von der Winterkaka rumliegt. Dieses Jahr ist echt übel.
Trotzdem viel Erfolg und vor allem viel Spaß!
2018 bin ich bei der Hochzeit auch dabei...

nach oben

#5

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 11:50
von dermitdemhut • 169 Beiträge

Das steinerne Meer ist vor zwei Wochen noch ziemlich eingeschneit gewesen wie wir drüber helikoptert sind. Weiß nicht wies jetzt aussieht, bzw. wie weit du umlaufen willst!


http://schnaufcast.jimdo.com/ - Trailrunning Podcasts
nach oben

#6

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 12:50
von buenosbias • 35 Beiträge

Ich bin die Runde Ende Oktober gelaufen. Die kritische Stelle war der Aufstieg durch den Stiergraben zum Hochgschirr. Da lag schon so viel Schnee, dass ich beinah umgekehrt wäre.


nach oben

#7

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 13:43
von MarkusRotter • 84 Beiträge

Je nach Schneelage gibt es neben dem Stiergraben sicherlich mehrere unangenehme Stellen. Der Landtalsteig ist sicherlich nicht ohne bei Schnee und Nässe, der Viehtriebsteig im Wald evtl. auch (wobei der liegt nicht zu hoch...) und der Rinnkendlsteig könnte auch noch äußerst ungut sein (der geht ja immerhin auf um die 1300 Hm rauf).

Allgemein liegt zur Zeit oft noch mehr Schnee als einem lieb ist. Hier im Chiemgau hat es so ab 1200 Hm noch ordentlich Schnee. Da wird es in BGL eher noch mehr sein...

Aber ich denke @stevea weiß vielleicht mehr. Der ist die Runde ja schon in so ziemlich allen Variationen gelaufen.

LG Markus


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

Home is where the trail is :-)

** Chiemsee - Chiemgau **
nach oben

#8

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 14:21
von YvesSchmid • 71 Beiträge

hallo miteinander,

danke für eure Einschätzungen bzw. Erfahrungen. Dann werd ich mich in der Tat in 2 Wochen nochmals schlauer machen, wie es denn vor Ort aktuell aussehen wird. Der verlinkte Bericht datiert auch vom Ende Mai 2016, deshalb dachte, dass es sich bereits ausgehen könnte.

Ansonsten suche mir eine andere Strecke raus.

bis dann,

Yves

nach oben

#9

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 15:55
von stevea • 851 Beiträge

Ich melde mich heute Abend mal zu dem Thema sobald ich zu hause bin.
Kann da ein bisschen was dazu beitragen ;-)


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#10

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 17:28
von stevea • 851 Beiträge

Also Hendrik und ich hatten damals ca. die letzten 300 Höhenmeter im Aufstieg und die ersten 300 Höhenmeter im Abstieg am Hochgschirr Schnee. Also grob von 1600m-1900m.
Anhand der Bilder von anderen Touren aus dem Monat Mai 2014 und mit Blick auf die aktuelle Schneelage würde ich sagen, dass dieses Jahr noch wesentlich mehr Schnee dort oben liegt. Also sicherlich in großen Teilen des Stiergrabens so ab 1500m aufwärts und auch bis auf 1500m im Landtal.
Die Steige im Bereich Neiger (Viehtriebsteig) und der Rinnkendlsteig sind mit ziemlicher Sicherheit jetzt schon schneefrei. Es wird maximal was am Ende des Rinnkendlsteigs liegen, aber da ist es nicht mehr gefährlich. Sicherlich liegt auch noch ein bisschen was im Übergang nach Kühroint, aber auch da ist man in ungefährlichem Gelände unterwegs.

Problem am Hochgschirr ist, dass man keine Markierungen sieht und dort auch keine Wegweiser aufgestellt sind (nur einer, der am Seeleinsee den Weg nach rechts zum Hochgschirr weißt).
Jetzt ist das Gelände nicht sonderlich anspruchsvoll, wie man auch auf den Bildern von Hendrik erkennt, aber man sollte schon wissen wo der Weg entlang geht, denn im Zweifelsfall bricht man mal in den Schnee ein und verschwindet bis zur Hüfte in dem weißen Zeug. Wenn man auf dem Weg bleibt, passiert das weniger, als wenn man abseits im verblockten Geröll unterwegs ist.
Das gleiche gilt auch für den Downhill. Hier wird es dann schon deutlich steiler und man bekommt im Schnee eine ordentliche Geschwindigkeit drauf. Wenn man da einbricht und der linke Fuß versinkt, während der Rest des Körpers mit voller Geschwindigkeit weiter will, dann ist das nicht so prickelnd; also auch lieber langsam machen.

Im Landtalsteig sollte kein Schnee mehr liegen, aber ich gehe davon aus, dass der Steig noch einige Winterschäden hat und man auch hier entsprechend Zeit mit einkalkulieren muss.

Alternativ könnte man, anstatt über das Hochgschirr, über die Gotenalm hinüber ins Landtal oder gleich über den Kaunersteig hinunter nach Salet. Mit Blick auf die Webcam liegt dort oben aber auch noch einiges an Schnee und wer die Ecke nicht kennt und nicht weiß wo die Wege verlaufen, der findet sich im Wald nicht zurecht.
http://www.foto-webcam.eu/webcam/funtens...2017/05/06/1450

Die unteren Ufersteige sind garantiert auch schon schneefrei, aber auch sehr verwittert.
Ich persönlich laufe sie überhaupt nicht mehr, da es keinen Spaß mehr macht.

Also, je nachdem wie fit ihr seid und wenn ihr auf Schmerzen im Bereich der Schienbeine steht (die gibt es, wenn man mit kurzen Hosen in die Schneedecke einbricht ;-)), dann würde ich einen Versuch über Stiergraben und Hochgschirr wagen.
Das Wetter sollte aber stabil sein und ihr solltet mindestes 1 1/2 bis 2 Stunden extra einplanen.
Wenn vorhanden, dann Schneeketten mitnehmen, denn damit geht es im Downhill wesentlich einfacher.

Wenn noch Fragen sind, einfach fragen


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#11

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 17:30
von stevea • 851 Beiträge

Zusatz:

Die Angaben in Hendriks Move stimmen nicht ganz:

Es sind auf dieser Route ca. 35 Kilometer und 2500 Hm. Warum dort 4500 Hm stehen weiß ich nicht.


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#12

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 18:49
von Pfadling • 210 Beiträge

Also nach Flowigkeit hört sich das nicht gerade an. Zumindest hat es ja schon mal Plus-Grade da oben :)
Aber für so eine Tour würde ich noch mindestens vier-fünf Wochen Warten. Ich scharre auch schon seit Wochen mit den Füßen. Mit Schnee bin ich aber fertig dieses Jahr.

nach oben

#13

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 08.05.2017 19:50
von YvesSchmid • 71 Beiträge

hey Steve,
vielen Dank für deine ausführliche Expertise ;-)
Ich denke auch, dass ich noch etwas warten werde. An Pfingsten in 4 Wochen habe ich auch wieder mehr freie Zeit, dann werde ich einen Versuch wagen. Und mich vorher noch mit den ganzen Orten und Begrifflichkeiten vertraut machen.

Yves

nach oben

#14

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 18.06.2017 17:17
von Pfadling • 210 Beiträge

@YvesSchmid - bist Du die Runde jetzt schon gelaufen??

nach oben

#15

RE: Königssee-Umrundung

in Sehr allgemein 18.06.2017 18:32
von YvesSchmid • 71 Beiträge

hallo Pfadling,
nein. Wir waren in der Toskana, und ich wollte die Strecke Ende des Monats in Angriff nehmen als langen Trainingslauf für den GGUT 50km Ende Juli.
Warst du dort unterwegs?

Mit freundlichen Grüßen

Yves

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Julie12
Forum Statistiken
Das Forum hat 3305 Themen und 32406 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor