#1

Dynafit Feline SL vs. Feline Vertical

in Gebt Euch Tipps 15.07.2017 11:26
von Pfadling • 210 Beiträge

Servus beinander,
Ich benutze in den Alpen den Dynafit Feline SL, mit dem ich bis auf Ausnahmen sehr zufrieden bin. Er hat Grip ohne Ende und einen tollen Zehenschutz. Weniger gefällt mir die hohe Sprengung von 8mm, das Schnürsystem und auch die Paßform im Mittelfußbereich ist auf langen Läufen nicht ganz optimal. Die Ablösung der Sohle zähle ich mal nicht dazu, da die Schuhe fast kommentarlos ausgetauscht worden sind.
Seit einiger Zeit beobachte ich den Feline Vertical (nicht Pro), finde aber keine aussagefähigen Tests oder gar Vergleiche mit dem Feline SL. Was mir gut gefallen würde, ist das geringe Gewicht und die geringe Sprengung. Das Schnürsystem ist das selbe und einen Zehenschutz hat er wohl gar nicht?!? Auf verschiedenen Webseiten hat er eine Rock Plate, auf anderen Webseiten ist sie wohl dem Vertical PRO vorbehalten.

Wer kann aus eigener Erfahrung etwaige Vergleiche ziehen oder auch eigene Erfahrungen zum Vertical beisteuern, gerne auch zu Distanzen 40+?

Danke und Grüße,
Pfadling

*eigentlich wollte ich den Inov8 Roclite 290 laufen, hätte auch über den fehlenden Zehenschutz nachgedacht, aber bei der symetrischen Zehenkappe, die wohl für die Aliens gemacht wurde, bin ich raus :(

nach oben

#2

RE: Dynafit Feline SL vs. Feline Vertical

in Gebt Euch Tipps 06.08.2017 17:06
von Tierdoc • 157 Beiträge

bin mit dem Vertical Pro seit einigen Wochen unterwegs (der einzige Unterschied zum Vertical - von der Farbe mal abgesehen - dürfte wohl wirklich die Carbonplatte im vorderen Bereich sein); habe zuvor 3 Feline SL (mit den gleichen Problemen wie Du) verschlissen; kurz zusammengefasst: mir taugt der Schuh: Gewicht, Gripp und Laufgefühl finde ich ausgezeichnet (auch downhill); Sohle ist vorne etwas hochgezogen und bietet zumindest einen minimalen Zehenschutz; von der Passform kommt er mir eine Spur kürzer wie der SL vor (würde in jetzt wahrscheinlich eine halbe Nummer größer kaufen). Für wirklich grobe Aktionen ist der Schuh sicher nicht unbedingt konzipiert, aber für den überwiegenden Teil der Trails (auch alpin) finde ich den Vertical wirklich toll; mal schauen, wie es mit der Langlebigkeit ausschaut - da bin ich mit Dynafit nicht immer zufrieden.
Also von meiner Seite eher eine Kaufempfehlung (auf der Dynafit Seite gibt´s den Pro momentan glaub ich um €119,--)

Toni


www.team-wieshof.at
nach oben

#3

RE: Dynafit Feline SL vs. Feline Vertical

in Gebt Euch Tipps 10.08.2017 17:47
von Pfadling • 210 Beiträge

Danke Dir. Hatte schon gedacht, den läuft überhaupt niemand ;)
Ich werde ihn mal im Auge behalten. Falls Du weitere Erkenntnisse hast, würde ich mich freuen, hier davon zu lesen.

nach oben

#4

RE: Dynafit Feline SL vs. Feline Vertical

in Gebt Euch Tipps 11.08.2017 13:43
von MarkusRotter • 84 Beiträge

Servus, ich habe beide Schuhe, den Feline SL und den Vertical (ohne Pro).

Feline SL: Fällt bei 42,5 normal aus. Hat eine richtige Zehenschutzkappe. Die Sohle ist durchaus gut, bei Nässe und Matsch aber nicht zu gebrauchen (meine Meinung, ich weiß, dass viele andere die Sohle immer sehr loben...). Hatte den Schuh gerne im alpinen Bereich auf Touren bis 40 km an. Der kann sicherlich auch Ultra...

Vertical: Fällt auf jeden Fall kleiner aus, habe ihn auch in 42,5, 43 wäre aber sicher angenehmer, vor allem in längeren Downhills. Er hat keine aufgesetzte Schutzkappe, lediglich das Laminat ist etwas verstärkt und hochgezogen. Vom Vergleich her etwas wie die S-Lab Sense Modelle, wo die Schutzkappe auch keine richtige Schutzkappe ist. Die Sohle ist m. A. n. der Hammer. Die Megagrip Mischung von Vibram in Verbindung mit dem Sohlendesign ist sehr gelungen. Der Grip ist bergauf und bergab sehr gut. Auch auf nassen Steinen und Wurzeln hat man ein verlässliches Gefühl. Setzt im Matsch aber ähnlich zu wie die des Feline SL. Ein Schuh für Verticals oder Bergläufe und für kurze bis mittlere Traileinheiten. Bin ihn auf Touren bis zu 30 km gelaufen. Würde sicher auch bei einem schnelleren Bergmarathon gehen. Ultra würde ich damit nicht laufen wollen. Bei sehr leichten Läufern mag das anders sein. Schutzplatte hat er, aber nicht die aus Carbon, wie der Vertical Pro.

Ich laufe den Vertical inzwischen vor allem auf Touren um die 20 km oder auch bei schnellen Einheiten (Intervalle,...). Den Feline SL nehme ich eigentlich nur noch zum Wandern her, werde ich auch nicht mehr nachkaufen. Bei langen Touren bin ich inzwischen auf den Geschmack anderer Hersteller gekommen...

Liebe Grüße, Markus


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

Home is where the trail is :-)

** Chiemsee - Chiemgau **
nach oben

#5

RE: Dynafit Feline SL vs. Feline Vertical

in Gebt Euch Tipps 12.08.2017 16:37
von Pfadling • 210 Beiträge

Danke für den Vergleich. Scheint ja ein ordentlicher Unterschied zu sein. Vor allem, daß der Grip noch besser geworden ist ;)
Habe noch den Alpine Pro im Auge. Der scheint noch eine andere Sohlenform zu haben.

nach oben


Besucher
6 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sascha Rupp
Forum Statistiken
Das Forum hat 3305 Themen und 32421 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor