#1

Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 07.11.2017 16:57
von Trailrunning_HD • 27 Beiträge

Hallo,

hat jemand von Euch Erfahrung mit der Stirnlampe Armytek Wizard Pro? Ich habe an einigen Stellen über sie gelesen, immer nur positive Dinge ... entweder ist das Teil wirklich super, oder die Rezensionen sind nicht neutral. Daher meine Frage an die neutralen Nutzer ;-)

Danke!

nach oben

#2

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 07.11.2017 18:31
von Tierdoc • 156 Beiträge

Servus
.... meine neutrale ;-) Meinung: Kaufempfehlung; habe mir letztes Jahr die Pro (V3 warm) als Backup und zum Arbeiten für die Großtierpraxis bestellt; zum Laufen hatte ich seit Jahren die Lupine Piko in Verwendung (erste Generation); inzwischen verwende ich für den Sport eigentlich ausschließlich die Wizard: tolles Licht mit guten Abstufungen, leicht, simples System ohne Kabel, Standardakkus (18650 ), robust. Die Lampe kostete ca. 100€ die Akkus ca. 12€;

Toni


www.team-wieshof.at
nach oben

#3

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 07.11.2017 18:58
von zwiebacksäge • 450 Beiträge

hab auch noche eine Wizzard in warm weiss. Prima Lampe und super Verarbeitung. Falls Interesse, dann würd ich mich im Rahemen meiner Materialausdünnungsaktion davon trennen.

Gibt im Übrigen einen langenthread hier im Forum zur lampe.. Suchfunktion hilft.


zuletzt bearbeitet 07.11.2017 19:00 | nach oben

#4

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 07.11.2017 20:25
von Isirunner • 12 Beiträge

Vom Preis Leistungsverhältnis meiner Meinung nach unschlagbar, Variante warmweisses Licht ist empfehlenswert, sehr robust, lediglich das Stirnband finde ich nicht ganz optimal, da mir etwas zu labbrig. Lampe ist seit kapp 2 Jahren in Gebrauch, TOP.

nach oben

#5

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 07.11.2017 21:50
von 4711 • 10 Beiträge

Ich stand vor kurzem vor der gleichen Fragen. Bin dann im taschenlampen Forum auf einen Testbericht just zum Thema Lampe fürs trail running gestolpert.

Die wizard war mir von der Bedienung zu komplex .auf dem trail will ich einfache und robuste Technik. Habe mir dann nach reiflicher Überlegung die olight h2r Nova gekauft. Die ist einfacher in der Bedienung und heller. Der Lichtkegel verläuft schön gleichmäßig von der helleren Mitte zum Rand Bereich. Sehr angenehm auch bei längeren Läufer.

Preis 100 Euro. Mit das beste Equipment das ich die letzte Zeit gekauft habe.

Gruß Sascha

nach oben

#6

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2017 07:04
von schnellejugend • 871 Beiträge

Wobei die angegebene maximale Helligkeit ja nur was für Forum Nerds ist. Dabei werden die Lampen in kürzester Zeit extrem heiß und der Akku ist in Minuten anstatt Stunden leer. Am Anfang toll für wow Effekt, nachher gut wenn der nicht in der Schaltfolge ist.

Auf dem Trail ist die Wizzard einfach zu bedienen. Die Lichtverteilung ist Geschmacksache. Sowohl das sehr gleichmäßig flächige der Wizzard als auch helleres Zentrum haben was für sich.


Trailowner !
nach oben

#7

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2017 09:03
von XchrisX • 195 Beiträge

Die Wizard in warmweiss ist auch meine StandardLampe zum laufen. Verwende sie auch in der Rettungshundearbeit. Bin auch sehr zufrieden zumal für den Preis. Gibt sicher einiges besseres aber dann musst du eben mehr ausgeben.
Finde die Lichtverteilung fürs Laufen passend. Würde das nächste mal aber vielleicht nicht mehr warmweiss wählen. Weil das andere etwas heller wirkt. Warmweiss ist dafür ein sehr angenehmes Licht. Geschmackssache.
Im Downhill habe ich das Gefühl dass sie dadurch dass das Gewicht komplett vorne ist leicht wippt und dadurch das wippende Licht mich etwas irritiert.

zuletzt bearbeitet 08.11.2017 09:04 | nach oben

#8

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2017 10:08
von 4711 • 10 Beiträge

Hier noch der Link zum Test unter Trail-Bedingungen. Ich finde, die Aussagen ziemlich treffend.

http://www.taschenlampen-forum.de/thread...n-joggen.36865/

Das Argument stimmt natürlich: die Max-Leistung (2300 Lumen) spielt keine Rolle in der Praxis. Höchstens um sich mal kurz im freien Gelände zu orientieren.

Die Olight H2R hat "auf dem Weg" nur 3 Modi:
normale Taschenlampen-Helligkeit (für die Gassi-Runde mit dem Hund) 30 Lumen
die mittelre Helligkeit reicht für bekannte Trails und Forstwege (meine Standart-Einstellung) 150 Lumen
und dann die starke Option mit 600 Lumen Dauerleistung über 2,5 Stunden lang. Nutze ich nur für den Downhill und bei Strecken ohne eigentlichem Weg. Wobei: im Nieselregen habe ich die auch schon genutzt, da der Niesel doch recht viel Licht "schluckt".

Naja und dann gibt es halt noch das Glühwürmchen mit 1 Lumen für das Herumkrusteln auf der Hütte oder im Biwak. (Dieser Modus wird aber beim "Durchklicken" nicht angesteuert, sondern man wechselt nur zwischen den drei Haupt-Modi.

Eigentlich wollte ich mir ursprünglich eine Lumine gönnen. Aber ich mag keine Kabel zum Batteriefach. Da sind diese Kompaktlampen einfach robuster. Und wenn das Teil dann doch mal abhanden kommen sollte, heul ich nicht gleich gar so arg ;-)

Gruß,
Sascha


zuletzt bearbeitet 08.11.2017 10:13 | nach oben

#9

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2017 12:27
von Trailrunning_HD • 27 Beiträge

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Rückmeldungen - und vielen Dank, Sascha, für die Idee mit der Olight ... die kommt tatsächlich noch einen Tick besser weg als die Armytek. Es wird wohl auf die Olight hinauslaufen.

Viele Grüße,
Sabine

nach oben

#10

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2017 14:09
von zwiebacksäge • 450 Beiträge

Du solltest vor allem den gerade vorher erwähnten Punkt mit den verschiedenen Helligkeitsstufen beherzigen. Das ist extrem wichtig und viel mehr entscheident darüber wie Du mit der Lampe zufrieden bist als alle Test Urteile und Daten. Wenn es drei Leuchtstufen gibt musst Du sicher sein, das eine dabei ist mit der Du klarkommst. Ansonsten bist Du gezwungen mit der nächst höheren Stufe zu laufen und musst eventuell wärend eines Ultras Akku wechseln oder im Extremfall schon wärend einer langen Runde. 150Lumen in der mittleren Stufe wären mir zumindest zu wenig um damit gut im Gelände laufen zu können. Ich brauch da eher 300+. Über die Leuchstärke gabs auch bereits eine längere Diskussion mit Umfrage soweit ich mich recht erinnere.

nach oben

#11

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 09.11.2017 07:47
von Tierdoc • 156 Beiträge

BTW - kennt jemand ein gutes/robustes und trotzdem leichtes Gehäuse für die 18650 Akkus um diese im Fall d. Falles als Powerbank verwenden zu können - bei längeren Geschichten könnte man die Energie relativ flexibel einsetzen....

Toni


www.team-wieshof.at
nach oben

#12

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 09.11.2017 08:44
von Trailrunning_HD • 27 Beiträge
nach oben

#13

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 09.11.2017 13:19
von Tierdoc • 156 Beiträge

ja genau so was in der Art; vielleicht hat jemand Erfahrung mit einem konkreten Produkt, dass nicht nach 2 mal Verwenden den Geist aufgibt (persönliche Erfahrung - eigentlich kein Wunder bei diesen Verkaufspreisen); Qualität wäre gefragt - habe auch kein Interesse die Fenix o.ä. zu schrotten, weil z.B. der Ladestrom nicht passt...

Toni


www.team-wieshof.at
nach oben

#14

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 10.11.2017 08:28
von schnellejugend • 871 Beiträge

https://www.amazon.de/Schnellladefunktio...L70_&dpSrc=srch

Habe keine Erfahrung damit, würde ich aber vorziehen.


Trailowner !
nach oben

#15

RE: Stirnlampe Armytek Wizard Pro - Erfahrungen?

in Gebt Euch Tipps 10.11.2017 12:35
von Tierdoc • 156 Beiträge

stimmt - schaut relativ solide aus; halt "nicht nach Österreich lieferbar" . Aber danke für die Info

Toni


www.team-wieshof.at
nach oben


Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HardyHard
Forum Statistiken
Das Forum hat 3282 Themen und 32280 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor