#1

Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 30.12.2017 22:51
von Denis • 145 Beiträge

Hallo zusammen,
hat irgendjemand von euch Erfahrung mit dem Teil?

nach oben

#2

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 31.12.2017 09:16
von fiveten • 864 Beiträge

erinnert mich eher an einen ausgelösten Lawinen- als an einen Laufrucksack :-) Soll heißen, sorry keine Erfahrung - und rein vom ästhetischen Gesichtspunkt her, wage ich zu bezweifeln, dass ich jemals welche haben werden.

Wünsch dir einen guten (und nicht zu heftigen) Rutsch und freu mich auf nächstes Jahr mit dir...

Stephan


Spontanität muss sorgfältig geplant werden!?
nach oben

#3

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 11.01.2018 09:59
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Hallo Denis,
ich hab den Rucksack seit Mitte November und bin sehr begeistert! Ist definitiv eine Alternative zu den bekannten SLAB Rucksäcken. Folgende Überlegungen haben zum Kauf geführt: Ich war auf der Suche nach einem Rucksack für meine Ultra Läufe. Er sollte daher Platz für Flask und einer Trinkblase haben. Zudem wollte ich eine Halterung für meine Z-Poles an die ich einfach beim Laufen rankomme! Der Salomon SLAB 8 hat zwar eine Halterung für die Poles (durch den Quiver +25€) jedoch keine Möglichkeit eine Trinkblase zu nutzen. Der große Slab 12 hat die Trinkblase jedoch keine Möglichkeit den Quiver anzubringen! Nach wirklich viel Internet Recherche bin ich dann bei Instinct gelandet! Der Rucksack hat alles was ich wollte, Trinkblase, Platz für 2 Softflasks vorne, diverse Möglichkeiten die Poles zu befestigen (ich glaube 3) sitzt super, das "Mesh Netz" für die Regenbekleidung ist einfach zu erreichen, es gibt wahnsinnig viele Verstauräume für allerlei Ausrüstung und der schwarze Wasserabweisende Stoff bzw. die geräumige Verstaumöglichkeit darunter ist super zum verstauen der benötigten Pflichtausrüstung, da dort ebenfalls ich glaube 5 Mesheinsätze sind (hier habe ich die Rettungsdecke, das Erste Hilfe Set, ab und an Wechselklamotten die trocken bleiben sollen etc. verstaut)
Alles in allem kann ich nur sagen, dass die bei Instinct sich wirklich Gedanken gemacht haben was den Rucksack anbelangt. Dass der Rucksack nicht schön aussehen soll find ich Geschmacksache, was er auf jedenfall ist, ist funktionell! Beim Sport gilt bei schon immer "Design follows Function" es ist ein Laufrucksack und keine Designer Handtasche! ;)

Sportliche Grüße

Matze


zuletzt bearbeitet 11.01.2018 10:02 | nach oben

#4

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 11.01.2018 15:18
von Denis • 145 Beiträge

Danke Matze!
Das hilft mir wirklich weiter. Nur noch eine Frage, was benutzt du darin für Soft Flasks? Salomon oder die 600ml die es original dafür gibt.

Gruß Denis

nach oben

#5

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 09:52
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Ich nutze die neuen Salomon Flasks mit der breiten Öffnung. (500ml; hatte diese bereits und wollte nicht wieder alles neu kaufen ;) ) Sie sind eigentlich etwas zu groß aber man kann Sie mit einem Gummizug befestigen so dass Sie halten und man auch direkt daraus trinken kann ohne die Flask zu entnehmen. Die 600ml Flask sind glaub etwas breiter und ragen daher wahrscheinlich nicht so hoch aus der Mesh Tasche raus.

Gruß Matze

nach oben

#6

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 10:46
von Denis • 145 Beiträge

Danke Matze.
Dürfte ich vielleicht noch erfahren wo du das Teil gekauft hast? Finde es momentan überall nur für 150€. Was mir ehrlich gesagt ganz schön fett ist.
Vieleicht hat du ja ein Tip wo man den günstiger bekommt.

Gruß Denis

nach oben

#7

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 10:51
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Da kann ich dir leider nicht helfen. Mein Rucksack wurde bezuschusst aufgrund meines Geburtstages, daher musste ich nicht den vollen Betrag alleine aufbringen. ;) Habe Ihn aber auch damals nirgends im "Sale" gesehen! Ist leider eben kein Massenprodukt wie die von Salomon.

Hab Ihn über Racelite.de bestellt!

Gruß Matze

nach oben

#8

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 12:05
von zwiebacksäge • 494 Beiträge

meine ganz unerhebliche Meinung zu dem Teil ist, das ich - soweit ich das auf dem Bildern auf der Herstellerseite erkennen kann - das Teil für Rennen komplet ungeeignet halte. Die Flasks sitzen sehr hoch, was erharungsgemäß für erhebliches Gewackel und wenig Konmpfor bei Laufen sorgen kann. Wie schon bemerkt, scheinen die Taschen für die Flasks klein, wie im Übrigen all Taschen an dem Teil. Kaine Ahnung aus welchem Material die Taschen gemacht sind aber das sollte sehr dehnbar sein damit da noch was reingeht. Es gibt keine Taschen an den Seiten sondern nur dieses 100% Verherdder Schnurgedöns zur Weiteneinstellung. Könnt ich mir problematisch vorstellen das Ding an/auszuziehen. Die Schnüre an den Seiten wirken unbequem und könnten drücken. Die Zugänglichkeit der Fächer am Rücken ist ohne Absetzen des Rucksack wohl nur mir Extremgymnastik möglich. Ich sehe keine Möglichkeit das Rückenfach zu kompromieren, was für mich bedeutet, das alles was da drin ist rumfliegt und weiter zum Wackeln des Rucksacks beiträgt wenn dieser nich vollständig gefüllt ist. Die Taschen sind mit rundum Reisverschlüssen versehen - schlecht zu handhaben wenns schnell gehen muss. Wenn überhaupt, dann ist für die z-Poles nur die Halterung vor der Brust brauchbar. Am Rücken sieht man schon auf den Bildern, das das nie gescheit hält. Entlang der Arme ist die Frage wohl individuell zu beantworten, je nachdem wie weit man die Ellenbogen vom Körper hält könnte das gut funktionieren. Zum guten Schluss: Das Teil wiegt 380gr ohne Flasks (!), die bei einem Preis von gesalzenen 175€ noch nichteinmal dabei sind.
Das ganze wirkt wie von jemandem designed, der normalerweise nur Daypacks für Städtereisende entwirft. Für mich ein absolutes NO GO, das geht garnicht. Meine Erfahrung besteht aus der benutzung von bis jetzt geschätzt 15 Packs zum Laufen, aber jedem das Seine.. Ich hab wie bereits gesagt keine eigene Erfahrung mit dem teil und dabei wird es mit Sicherheit auch bleiben. Das was ich auf den Bildern sehe reicht mir völlig.
Würd Dir sehr empfehen das Teil mal irgendo zu probieren bevor Du soviel Geld rauswirfts. Es gibt mit Sicherheit Gründe dafür, das der Rucksack nirgendwo zu sehen ist.

nach oben

#9

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 12:34
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Hui! Das ist jetzt aber schon ganz schön viel Meinung ohne viel Ahnung bzw. Erfahrung mit dem Rucksack!

Bin zwar kein Vertreter von Instinct aber ich nehm gern zu ein paar genannten Punkten Stellung:

1. Ja die Flask sitzen hoch! können jedoch wie bereits beschrieben mit Gummizügen festgemacht werden! Wackeln tut dann nicht mehr viel. Vorteil ist dass man direkt daraus trinken kann ohne Sie raus zu nehmen.
2. Die meisten Taschen sind aus Mesh und somit dehnbar. Ich hatte mit dem Rucksack bisher noch nie Platzprobleme.
3. Es gibt Taschen unterhalb der Flasks welche meines erachtens ausreichend sind aber das ist organisationssache bzw Geschmacksache.
4. Ich hab den Rucksack wie gesagt erst seit November und bin somit bisher immer mit Jacke gelaufen und kann zumindest hier keinen Druck durch das "Schnurgedöns" feststellen.
5. Die Zugänglichkeit der Taschen auf dem Rücken ist Grundsätzlich bei allen Rucksäcken nur mit Extremgymnastik erreichbar. Der Instinct Rucksack hat jedoch zum Beispiel die obere (gelbe) Tasche aus Mesh für die Regenbekleidung (oder sonstiges) welche ohne Probleme erreichbar ist.
6. Es gibt eine Möglichkeit zur Komprimierung des Rückenfachs, zudem sind im Rückenfach welches wie gesagt rundum zu öffnen ist insgesamt 5 Mesheinsätze zum Verstauen und organisieren. dadurch wackelt hier auch nichts übermäßig. Des weiteren hat die Tasche nicht nur einen Rundum sondern auch noch einen kleinen Waagrechten Reisverschluss für kleinere Sachen wenns schnell gehen muss.
7. Es gibt zwei Versionen des Rucksacks: 150€ ohne Flasks und 175€ mit Flasks!
8. Wie kommst du darauf dass die Firma sonst nur Daypacks für Städtereisen entwirft? Die Firma ist voll und ganz auf Trail spezialisiert (klein aber fein) Der Inhaber war früher selber Trailläufer und bietet außer den Rucksäcken noch Trailbekleidung an! Von Daypacks kann ich nichts entdecken!
9. Der Rucksack ist durchaus öfters zu sehen wenn man etwas darauf achtet. Das Team Vibram Trailrunning nutzt die Rucksäcke, Andrea Huser (sollte hier im Forum durchaus bekannt sein) läuft mit dem kleineren Rucksack von Instinct etc.

Alles in allem finde ich deinen Beitrag wenig fundiert und mit sehr vielen Fehlinformationen versiert. Da hilft es dann auch nicht mehr sich vorne und hinten mit "meiner ganz unerheblichen Meinung nach" oder "ich hab zwar keine Erfahrung damit "aber"" sich herauszureden wenn dazwischen so viel nicht fundierte Meinung kommt!

Wenn man keine Ahnung von etwas hat...

In diesem Sinne jedem das seine und vielleicht einfach mal bei Racelite anfragen ob man zumindest mal unverbindlich anprobieren kann.

nach oben

#10

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 13:06
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Nachtrag: Hier noch ein Testbericht zu dem kleineren der Instinct Trailrucksäcke! Ich denke auch hier kann man heraus lesen, dass sich der Entwickler durchaus Gedanken gemacht hat bei den Rucksäcken.

https://auffimuasi.at/testberichte/ausru...st-testbericht/

Des Weiteren wiegt der Salomon Slab Advanced Skin 12 ebenfalls knapp 500gr (ob jetzt mit oder ohne Flasks hab ich nicht nachgeschaut ist aber denk ich auch unerheblich)

Grüße

Matze


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 13:11 | nach oben

#11

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 14:04
von zwiebacksäge • 494 Beiträge

erstmal richtig lesen und danach aufregen..

Ich will keinen von irgendetwas überzeugen. Meine Erkenntnisse beziehen sich alleine auf das, was ich anhand der vom Herstellr zur verfügung gestellten Bilder erkennen kann.
Meine eigene Erfahrung über das was bei mir funktioniert oder auch nicht erwächst aus dem Testen von bestimmt 15 oder auch mehr verschiedener Laufrucksäcke. Zudem kommen noch zwei Westen, die ich anfangs nach meinen eigenen Vorstellung genäht habe. Darüber hinaus modifiziere ich die Modelle, die ich zur Zeit laufe nach eigenen Vorstellungen und Bedarf. Ich steck ne ganze Menge an Überlegungen und Energie in Überlegungen zum Material um das zu optimieren. Ganz einfach weil mir das Spass macht, ist ein Teil des Hobbies.
Ich glaube das ich mir durchaus ein Urteil über die Konstruktion und Funktion von Rucksäücken machen kann auch wenn ich sie nicht selbst getragen habe weil ich aus der Praxis weis das einiges für meine Zwecke (Ultra Läufe) nicht funktioniert.
Wenn Ihr Euren optimalen Rucksack gefunden habt dann freut mich das für Euch. Ich weis für mich selbst, das ich je nach Veranstaltung unterschiedliche Modelle bevorzuge und hab die auch in meinem Fundus.

nach oben

#12

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 14:25
von Denis • 145 Beiträge

Hallo zusammen,
beruhigt euch, wollte hier keinen Streit verursachen! Um dem Thema ein bisschen Wind aus den Segeln zu nehmen werde ich (falls es die Finanzministerin erlaubt) mir das Teil mal bestellen, ausführlich testen und gegebenfalls zurück schicken wenn es mir nicht taugt. Kann auch von mir behaupten daß ich ein bisschen Ahnung von Laufrucksäcken bzw. Westen habe. Besitze 3 Westen und 4 Rucksäcke (von 10 bis 28 L). Meine Überlegung war halt folgende...Vorteil: wasserdichte Fächer, Stöcke während des Laufens erreichbar. Diese 2 Sachen haben meine bisherigen nicht, und da ich beim ZUT vorhabe das erste Mal die 100 zu laufen dachte ich das wäre vielleicht nicht schlecht.

Gruß Denis

nach oben

#13

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 14:45
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Keine Sorge es artet nicht aus. Musste mir nur mal kurz Luft machen weil es nicht verstehe wie man ein Produkt welches man noch nie in der Hand hatte, aufgrund von Fotos so verreißen muss. Zudem noch einige Punkte dabei waren die einfach nicht gestimmt haben!

Zurück zu dir Denis: Glückwunsch zu deiner Entscheidung. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du sie nicht bereuen wirst! Würde mich aber auch über ein kurzes Feedback hier freuen!

Vielleicht sieht man sich ja beim ZUT! Ich mach beim Supertrail XL mit! ;)

Gruß Matze

nach oben

#14

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 19:12
von zwiebacksäge • 494 Beiträge

Wenn Du schon mal 3 Laufrucksäcke hast, dann mach Dir doch mal eine Liste von dem, was Dir an den Modellen gefällt und was nicht. Die guten features willst Du natürlich mit einem neuen Modell nicht verlieren und die Schlechten sollten vermieden werden. Ist es eine Verbesserung zu enge Taschen gegen zu kurze zu taschen?

Bist Du eigentlich mit einem der Modelle zufrieden, vermisst aber eine Stockhalterung, dann mach Dir doch selbst eine dran. Wenn Du Dir die komerziellen Lösungen dazu aschast, dann ist das meist nur ein Stückchen Gummiezug mit nem Verstellmechanismus. Machst dir doch einfach selbst! In der Handarbeitsabteilung eines Supermarkts gekommst Du Tante Tillies Gummiezüge in allen möglichen Farben und Muster für ca 2.95 por 2-3m. Die Versteller gibts von ausgedienten Rucksägen oder auch von z.B. Extremtextil (guckst du hier: https://www.extremtextil.de/komponenten.html).

Muss es wirklich wasserdicht sein? Bedenke: Wasserdicht bedeutet auch null atmungsaktiv, und zwar immer. Willst Du was wasserdicht verpacken, dann stecks doch einfach in einen Zip-Lock-Bag. Wenns im Sommer mal gut belüftet sein soll, dann läuftsr Du zumindest nicht dauerhaft mit einer Art Plastiktüte auf dem Rücken rum, wie mit einem Wassedichten Rucksack.

Überleg Dir was Du alles zum Lauf mitnehmen musst (Pflichtausstattung) leg alles so verpackt auf den Tisch wie Du es mitnehmen willst. Das verschafft Dir schonmal einen guten Überblick über das was mindesten mit muss und wieviel Volumen das erfordert
Willst Du nochmehr mitnehmen als zwingend erforderlich (Futter z.B.), alles auf den Tisch.
Wenn das gemacht ist, überleg Dir wo Du schnell dran muss und wo Du das demzufolge am besten verstauen möchstest. Damit weist Du wo Du wie große Taschen benötigst. Denk dabei auch an die Gewichtsverteilung und wie diese sich im Laufe eines Rennen verändern würde.
Welche Sachen müssen vor Wasser geschützt werden? Regenbekleidung, lampe und meist auch Telefon sowie Rettungsdecke sind sowieso zumindest spritzwasserfest und brauchen keine spezielle Verpackung. Gels gehören natürlich auch dazu. Isolationsschichten oder z.B. Handschuh, Socken besser in den erwähnten Zip-Lock.

Zum Tragekompfort vieleicht am besten die Veste mal auf nacktem Oberkörper probieren (oder sichs vorstellen). Alles was dabei auffällt kann u.U nach 100km+ Scheuerstellen verursachen (z.B. Verschlüsse, Kordeln, steife Nähte usw...).
zitzen die Faschen zu hoch oder zu weit innen, können die harten Schraubverschlüsse an den Brustwarzen reiben - sehr unangenehm. Sitzen Flaschen zu hoch, dann kommen sie (in der Seitenansicht) in den Bereich, in dem die Brust in die Schulter übergeht (nahe Schlüsselbein). Da ist die Anlagefläche der Flaschen dann nicht mehr flach, wie auf der flachen Brust, sonder verrundet. Dadurch werden die Flasks gebogen mit eventuellen Druckstellen aber auf jeden Fall mit schlechtem Sitz.

Ich gehe einfach von einem anderen Ansatz aus: Mich müssen Hersteller mit ihrem Produkt überzeugen und nicht umgekehrt, aud Bildern siehts schon Sscheis..e aus und ich muss mich dann vom Gegenteilselbst überzeugen.

Warum gibts an der Seite Kordelzüge. Ich seh da eher ein Risiko für scheuerstellen und hätte lieber statt dessen Mesh Gewebe oder eine Tasche. Den Vorteilstat dessen Kordeln zu verwenden seh ich beim besten Willen nicht auch ohne es selbst zu testen.

Ich bin einfach selbsbewust und arogant genug um einfach mal zu sagen, das demjenigen, der das nicht schon direkt auf den Bildern erkennt einfach die Erfahrung fehlt. Mir egal ob das einem gefällt oder nicht.

Mach Dir einfach Deine eigenen Gedanken und werd Dir darüber klar was für Dich wichtig ist und such Dir das passende Produkt aus, auch wenns der oben genannte Pack ist.

Was Dir noch helfen könnte wäre ein Video zum Thema von Michael Arends sehr guter Seite:

https://www.youtube.com/watch?v=HWqZtOsagw0

da gibts auch noch mehr vom ZUT.


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 19:13 | nach oben

#15

RE: Instinct Eklipse Trail Vest

in Gebt Euch Tipps 12.01.2018 20:07
von MatzeO82 • 8 Beiträge

Dann fassen wir mal zusammen: Du hast ca. 15-20 Rucksäcke durch und nutzt je nach Rennen einen speziellen. Keiner deiner Rucksäcke hat alles was du willst deshalb plädierst du für DIY und dass jeder zur Nadel greifen sollte bevor er sich was kommerzielles aufschwatzen lässt.

Wenn du schon beim Rucksack so ein Perfektionist bist, wie läuft dann erst die Auswahl der Schuhe, der Socken, der Laufhosen etc. ab? Ich für meinen Teil suche mir ein Produkt aus, welches die meisten meiner Wünsche abdeckt. In diesem Fall: Trinkblase, Halterung Z-Poles vorne, Softflask vorne, leicht zugängliche Taschen für das notwendigste (Gels, Handschuhe etc) und genug Verstaumöglichkeiten für sonstiges (Pflichtausrüstung etc.). Dass der hintere Bereich Wasserdicht ist ist ein "Nice to have" ich bin bisher auch mit Zip Beuteln rumgelaufen.
Die Videos von Michael Arend kenne ich, jedoch packt der hier für die deutsche Meisterin, ich bin da sicher doppelt so lange unterwegs (hier hilft es dann leider auch nicht mehr dass ich in Rekordzeit an alles rankommen könnte beim perfekten Rucksack).
Du redest Probleme herbei (Scheuern der Kordeln z. B.) welche sehr individuell je nach Körperbau sind und bei jedem Rucksack auftreten können! Ich habe auch vom SLAB von einigen gehört dass der im Halsbereich scheuern soll! Das ist dann individuell und deshalb ist der Rucksack auch nicht gleich für alle anderen Schrott! Der Rucksack von Instinct wurde von vielen Top Athleten beim UTMB getragen. Bei denen scheint er ganz gut gepasst zu haben.

Zusammengefasst: Ich habe für mich einen guten Rucksack gefunden mit welchem ich gerne Laufe! Ich werde meine Zeit in die Familie die Arbeit und das Laufen investieren nicht jedoch um eine Textilwerkstatt zu betreiben. Ich bin selber auch arrogant und selbstbewusst genug um dir zu sagen dass du vielleicht einen ganz sensiblen Rücken und ganz eigenwillige Vorstellungen hast welche nur du dir entsprechend befriedigen kannst. Das ist ja auch in Ordnung und ich bewundere die Zeit und Energie die du hier in unser gemeinsames Hobby steckst! Der oben genannte Rucksack ist deshalb aber nicht per se schlecht bzw muss man ihn nicht so verteufeln ohne Ihn einmal am Körper getragen zu haben.

In diesem Sinne, viel Spaß schneidern ich geh laufen und verabschiede mich aus der Diskussion :)


zuletzt bearbeitet 12.01.2018 20:10 | nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andi507
Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 32786 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor