#61

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 05.12.2012 20:26
von Rupi • 1.029 Beiträge

Im aktuellen Talk-Ultra Podcast wird wieder auf das Thema eingegangen, mit anschauhlichen Beispielen.
Zb.: Dass Hokas zwar Dämpfungsmonster sind (bis 20mm) mit aber nur wenig Drop (4mm).

http://traffic.libsyn.com/talkultra/Epis...ndan_Davies.mp3 ab 01:42min


agressive Downhillsau
©Gripmaster


Running is my Church.
nach oben

#62

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 17.12.2012 15:18
von AWiese • 96 Beiträge

Wen's vielleicht noch interessiert: die Schnürung an meinen Breatho Trails ist jetzt perfekt, seit ich die originalen gegen LockLaces ausgetauscht habe. Jetzt geht alles super schnell und einfach und die Schuhe sitzen bombenfest.

nach oben

#63

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 20.12.2012 10:15
von Chobostyle • 154 Beiträge

Hallo,

viele haben wohl den Inov8 Bare Grip schon gelaufen. Da mein Local Dealer ausgerechnet dieses Modell nicht führt, interessiert mich die Passform des Schuhs. Ich habe nämlich sehr breite Senkspreiz-Füsse, laufe momentan mit Merrell Trail Gloves und hin und wieder Mizunos. Von Inov8 passt mir der Terroc sehr gut, die anderen Modelle sind mir aber eher im Mittefussbereich zu schmal. Da die Merrells im Winter auf Matsch und Laub sehr rutschig im Downhill sind, suche ich nach Alternativen und liebäugel mit den Bare Grips. Kann mir jemand was zur Passform sagen? Bin für Hinweise dankbar.

Gruss

Chobo

nach oben

#64

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 20.12.2012 10:44
von __Stefan__ • 288 Beiträge

BareGrip hat den"Performance" Schnitt, wogegen der Terroc auf der "Comfort" Plattform basiert. Letztere ist damit weiter geschnitten. Zudem muss man sagen, dass Inov8 generell schmäler baut, selbst mit ihrere "Anatomical" Plattform. Haben Engländer schmälere Füße, wie der Kontinentaleuropäer?

bestell Dir halt einfahc ein Paar, kannst Doch problemlos wieder zurückschicken. Ist ja nicht Deine Schuld, dass sie Schuhe nicht passen.

Vielleicht noch eine Bemerkung zum Baregrip: hatte den erst letzte Woche mal probiert. Wenn man nicht gerade durch matschigen Rasen läuft nerven die Stollen unten schon ziemlich. Auch irgendwie leicht kippelig. Da fühle ich mich mit meinem Trailroc 235 schon wesentlich wohler (wenn er halt vorne noch einen Ticken weiter wäre), und hier ist es bis 1000 m rauf nur noch Vollmatsch.

nach oben

#65

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 20.12.2012 13:05
von woodrunner • 113 Beiträge

Ich laufe zur Zeit vermehrt mit dem Icebug Acceleritas2.
Fühle mich von mal zu mal wohler in dem Schuh.
Zur Zeit auch viel Schnee/Eis/Matsch und tieeefe eiskalte Wasserpfützen unter dem Schnee.
Der Schuh ist somit meist incl. Socken drunter sofort klatsch nass.
Stört aber nicht da der Schuh kein Wasser aufsaugen kann. Somit nach wenigen Schritten wieder warm.
Ein sehr leichter minimaler (+schmal geschnittener) Trailschuh mit super Gripp (wenn er sich wo reindrücken darf)
Werde ihn diesen Winter sicher noch ordentlich beschäftigen. (Auch wenn ich bald meinen Fellcross bekomme. Freu)

lg woodi

nach oben

#66

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 20.12.2012 19:47
von milchkaffee • 2 Beiträge

Zitat von __Stefan__ im Beitrag #64


Vielleicht noch eine Bemerkung zum Baregrip:... Auch irgendwie leicht kippelig. ...


Kippelig geht bei diesem Schuh doch gar nicht - was soll da kippeln? Seit ich ihn laufe, bin ich nicht ein einziges Mal mehr umgeknickt. Vorher regelmäßig mit meinen Salomons.

Bezüglich "Breite": Der Schuh ist so leicht und flexibel, dass ich ihn am Fuß gar nicht bemerke. Könnte auch bei breiteren Füßen sehr gut funktionieren. Dieses Werbebild von Inov8 mit dem Fuß und der Gummisohle unten dran - haargenau so fühlt er sich an. Nach ganz wenig Schuh eben...

Aktuell im Matsch und Schnee mit Sealskinz kombiniert ist er eine Wucht.

nach oben

#67

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 20.12.2012 21:17
von __Stefan__ • 288 Beiträge

womit mal wieder bewiesen wäre, das Schuhempfehlungen recht sinnlos sind. Laufempfinden sind einfahch individuell zu verschieden.

Ich lande zuerst lateral kurz unterhalb der Fußballen. Bei den langen Stollen und nicht sumpfigen Untergund wird der Landungsvorgang instabil. Ein ähnliche Erfahrung habe ich mit X-Talon, den ich nun nur noch bei Schnee nutze. Mit weniger Stollen gehts besser.

nach oben

#68

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 21.12.2012 06:58
von woodrunner • 113 Beiträge

morgen,

Ich kenne zwar den Baregrip nicht habe aber den X-Talon schon mal probiert.
Zur Zeit laufe ich wie schon geschrieben viel mit dem Acceleritas2 .
Alle diese Schuhe haben ähnliche Stollen am Schuh und bauen sehr minimal auf.
Wenn man den Fuß im Stand fest auf eine harte Oberfläche setzt kann man den ohne Weiters um einige
Grad nach Links und Rechts drehen ohne daß der Schuh abrutscht. Die Stollen nehmen diese Verformung auf.
Hier entsteht glaube ich dieses Instabile Gefühl.
Man landet nicht direkt sonden muss warten bis die Stollen nachgegeben haben.
Es sei denn der Untergrund ist weich genug, dann beißen die sich aber sowas von rein.

woodi

nach oben

#69

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 21.12.2012 11:55
von Chobostyle • 154 Beiträge

Danke für die vielen nützlichen Infos...evtl. lass ich mir den bare grip tatsächlich mal kommen und vergleiche ihn dann direkt mit dem Trailroc 235.

nach oben

#70

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 26.12.2012 09:55
von Alpinrönner • 232 Beiträge

Einige von euch laufen ja Vivobarefoots. Wie sieht es da mit den Grössen aus? Habe sonst hauptsächlich Salomonschuhe und laufe da UK 9.5 / EUR 44. In welcher Grösse sollte ich die bestellen? Ich werde sie wohl auch eher mit Socken tragen, um den Fuss vor Gewächskratzern- und Schnitten zu schützen.


I can't move mountains, but I can run them.
nach oben

#71

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 26.12.2012 10:42
von foo • 64 Beiträge

kannst gerne vor dem nächsten Üezgirun mal ein paar von meinen ausprobieren, ich hab da eine schöne Sammlung :)

Nachtrag: kommt auch ein wenig auf das Modell an. Den Neo trag ich im 44, den Neo Trail im 45, den Salomon Fellcross im 44 2/3 ...


zuletzt bearbeitet 26.12.2012 10:48 | nach oben

#72

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 26.12.2012 11:08
von Alpinrönner • 232 Beiträge

ausgezeichnet!


I can't move mountains, but I can run them.
nach oben

#73

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 26.12.2012 11:40
von AWiese • 96 Beiträge

Ich habe in den meisten Straßenschuhen Größe 43 und bei Sportschuhen 44. Ich habe von Vivo Evo, Breatho Trail und zweimal Ra, alle 44, und alle passen perfekt, ob mit Innensole oder ohne (Breathos mit LockLaces).

Dafür habe ich auch ein paar Merrell Wanderschuhe (gekauft, bevor ich Vivo eindeckt hatte) und da musste ich Größe 46 nehmen. Seltsam. Die Vivos habe ich übrigens direkt über die Webseite bestellt und habe einmal ein Paar zurickgeschickt zwecks Umtausch (hatte die ersten Ras in 43 bestellt), was ohne Kommentar auch gemacht wurde.


zuletzt bearbeitet 26.12.2012 11:48 | nach oben

#74

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 30.01.2013 08:04
von woodrunner • 113 Beiträge

Kurzer Bereicht zu den Acceleritas2:
+ sind mir von Lauf zu Lauf mehr ans Herz gewachsen.
+ Habe den Schuh etwas zu groß gekauft, was sich aber als nicht störend herausgestellt hat.
+ keine Spur mehr von rutschig wenns nass ist. Grip fast immer ünd überall.
+ Lauffreudig, Leicht, immer wieder schnell trocken.
+ extrem Flexibel (man kann den Schuh zusammenrollen und fast mit einer Hand umgreifen)
+ bin jetzt seit Anfang Winter sehr viel mit diesem Schuh gelaufen.
Werde mir sicher bald wieder ein Paar gönnen denn
- Die Sohle bzw. die Noppen sind leider schon Teilweise fast durch.
Habe aber auch viele (Schnee)Asphalt Kilometer zu den Trails damit gemacht.
Fazit: Spitzen Schuh. Derzeit mein Liebling.

und nun zum Fellcross1:
+ Sohle ist super griffig.
und das wars schon wieder mit, zumindest bislang noch.
Ich laufe so gerne mit dem Acceleritas2 das er noch nicht so viel Auslauf bekommen hat.
Extrem Steif kommt er mir vor. Total anstrengend zum Laufen.
Die ester Runde die ich mit ihm gemacht habe waren ca. 25km / 1300HM.
Boah war ich froh als ich wieder beim Auto war.
Auch die nächsten paar mal ist es nicht wesentlich besser geworden.
Aber eventuell muss er ja nur noch weiter eingelaufen werden.
Gebe auf jeden Fall nicht auf.

Grüße
woodi
der jetzt beim zweiten Frühling in diesem Winter schon wieder seine Trailgloves auspackt.

nach oben

#75

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 30.01.2013 13:17
von TriTo • 1.288 Beiträge

Bei SGB weekly sind ne Menge minimalistischer Schuhe zu sehen

http://d4ex6pvli7xof.cloudfront.net/sgbw...SGBW_1302hi.pdf

Viel Werbung, aber immer mal wieder neue, unbekannte Produkte ;-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben


Besucher
6 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Runmaier
Forum Statistiken
Das Forum hat 3281 Themen und 32252 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor