#1

wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 11.02.2012 18:57
von Mauki • 1.292 Beiträge

Wer läuft den mit Minimal Trailschuhen, sprich Vibram Fivefingers, Merrel Trail Glove, Nimbletoes Speedster, Vivobarefoot Neo Trail ....

Mich würden mal die Erfahrungen interessieren. Wie oft lauft ihr mit solchen Schuhen? Läuft ihr die nur ab und zu auf Kurzstrecken oder auch auf langen Trails.

Hab jetzt nen Vivo Neo Trail und bin heute zum ersten mal ne kurze Runde 4,5 KM gelaufen. Auf Asphalt sind die bisschen schwammig, man muß mit denen denke ich nur auf Trails laufen. Bin mal gespannt wie sich die anfühlen wenn ich mal 10 KM damit laufen kann und der Boden nicht mehr gefroren ist.

Den Nimbletoes Speedster hatte ich gewonnen, der war mir aber zu steif und zu eng.

Welche Minimalschuhe tragt ihr auf den Trails?

nach oben

#2

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 11.02.2012 19:49
von trailflow • 49 Beiträge

Interessante Fragen!! Was haben die Nimbletoes Speedster für eine Größe?

nach oben

#3

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 11.02.2012 19:55
von Mauki • 1.292 Beiträge

Die hatten Große US 8 sind aber schon verkauft :D

nach oben

#4

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 11.02.2012 20:21
von trailflow • 49 Beiträge

Das hätte eh nicht gepasst

nach oben

#5

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 11.02.2012 21:41
von Trailvieh • 40 Beiträge

ICH!! und nur mit solchen!!
egal ob Hochalpin oder in der Ebene,..

mein absoluter Lieblingsschuh = der Bare Grip 200 von Inov8
<fast bei jeder Trailtour mit dabei!! außer es wird zu arg steinig!! (zB. in den Dolomiten)
<Tourenlänge: von 2-6 Stunden mit mind 1100Hm im UH
<Höchster Gipfel damit: Petzek 3283m, Glödis 3206m,....

den Neo Trail hab ich erst seit Weihnachten ;-) ,...bis jetzt hab ich ihn erst 2x auf meinem Haustrail eingesetzt (= beliebte Trainingsstrecke die auch im Winter gut machbar =!! ( vom Wohnzimmer 750m aus, auf 1850m rauf und wieder runter, Dauer ca. 2 Stunden),.. war aber sehr posetive überrascht wie gemütlich er sich beim DH anfühlt und wenn es nicht zu matschig wird gibt er gut Sicherheit!!
bin schon sehr gespannt auf die nächsten Einsätze damit,.... aber zuerst muss Schnee u. Eis weichen!!
zur Zeit trage ich sie gerne in der Freizeit, zum gewöhnen! Stimmt aber, sind sehr schwammig auf harten Grund!!

VFF: habe ich natürlich auch welche!! da hab ich den Sprint, = der mit der dünsten Sohle und super zum laufen geeignet, auch auf harten Grund!
ich nehme sie auch gerne für den UH und wechsle dann vorm DH in meine Bare Grip. oder ähnliches ;-)
Super f. Genußläufe im flachen Gelände,.. 1-2 Stunden

f,lite 195
für leichte Trails mit eher hartem Boden nehme ich den f-lite am liebsten!! ist auch super auf Aspahlt!! auch einer meiner Wohlfühschuhe!!
treuer Begleiter bei meiner Morgenrunde: ca. 7km 250Hm,.. zum Aufwachen!! wechselnde Bodenferhältnisse, Asphalt, Kopfteinpflaster, Waldwege, Forstwege, u. Trailpfad, von Allen etwas dabei UND unter einer Stunde locker machbar!!

Bare x 200
f. kürzere Asphaltläufe, um Vorfuß-Technick zu verfeinern!

der Trail Glove = zu steif und rutscht schon bei leichtem Schotter! UND passt mir einfach nicht!!

den Nibletoes würd ich gerne noch testen!! ;-)

wer aber das Tier in sich entdecken möchte sollte sich das Grüne Monster von Inov8 besorgen!!
der förmlich schreit: "SPRINT ME, RACE ME."

ah, ja!! ohne Einlagesohlen und Socken versuchen!!! du glaubst die Stollen kommen direkt aus deinen Fußsohlen!! ;-)

nach oben

#6

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 12:53
von Mauki • 1.292 Beiträge

@Trailvieh

Wie findest du den Neo Trail wenn es steinig wird? Finde da spürt man jeden Stein, sehr unangenehm. Bei der heutigen Runde lag auch feuchtes Laub, da ist er auch mit Vorsichtig zu geniessen.

nach oben

#7

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 15:04
von woodrunner • 113 Beiträge

servus,

Ich laufe ca. 3x die Woche mit dem Merrel Trail Glove, den Rest mit Schuhen mit mehr Profi.

Zum Merrel:
Super angenehm zum Tragen.
Trage sie sogar als Freizeitschuhe und im Büro. (Frühjahr und Sommer)
Komme manchmal den ganzen Tag nicht raus.
Sogar zum Hose ausziehen und Laufhose anziehen kann man sie anlassen.

Guter Untergrund zum Laufen:
+ Asphalt sehr gern (Ordentliches Laufen vorausgestzt)
+ Forststraßen passt
+ Waldwege, Wiesen und ähnlich super
+ Felsig i.O. wenn man aufpasst wo man hinsteigt/springt
+ Nässe macht ihnen nichts aus.
sind zwar sofort durchgehend Nass bei nassen Wiesen und so
aber genausoschnell wieder trocken.
... alles in moderatem Tempo. Bin aber eh kein Racer.
... Distanzen bis 30km oder mehr sind nicht das Problem.

Das mag ich dann gar nicht:
--------- Matsch und Bergab, denn hier wirds richtig Rutschig.

Fazit:
Spitzen Schuh.
Hab schon +2t km auf dem Paar drauf und bin noch immer nicht durch die Sohle durch.
(Preisfaktor: Ich glaube den Schuh kann man nahezu ewig Laufen. Da geht nichts bzw. kann nichts kaputt gehen)
Wenn ichs mal waschen würde würdens wieder richtig gut aussehen, aber der nächste Regen erwischt mich sicher wieder.
Ach ja und er stinkt bis lang noch immer nicht. (Alle anderen Laufschuhe müssen draussen bleiben)
jetzt aber genug mit der Schwärmerei

gruß,
woodi

nach oben

#8

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 19:14
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Die Trail Glove habe ich auch und finde sie Klasse. Allerdings habe ich es anfangs übertrieben und bin zu viel in diesen Schuhen und Huaraches gelaufen, so dass ich Beschwerden im Fußgelenk bekam. Muss jetzt also wieder ganz langsam und von vorn anfangen. Huaraches habe ich ständig im Dienst an oder beim Gassigehen mit den Hunden (wenn das Wetter es zulässt).

Die Idee des Barfußlaufens bzw. des Laufens mit minimalistischem Schuhwerk finde ich überzeugend, zumal ich in meiner früheren Laufkarriere vor zehn Jahren nie mehr als 3h am Stück unterwegs sein konnte - massive Knieprobleme. Rückblickend glaube ich, dass ein ungesunder Laufstil die Ursache war.

Mit FiveFingers kam ich nicht klar; die Sohle ist sehr cool aber irgendwo gab es immer drückende Stellen an den Zehen.

nach oben

#9

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 19:16
von __Stefan__ • 288 Beiträge

Für den Berg nehme ich momentan fast ausschließlich den Trailroc 235 her. Allerdings stört mich da, dass der angebliche "anatomic last" nicht wirklich so anatomisch ist. Habe nun keine breiten Füße und der Schuh ist auch am Fußballen breit geschnitten, nur leider nicht an den Zehen. Da wird der Schuh recht eng und reibt. Bei mir ist Taubheit das Gefühl. Werde ihn wohl dann mit einem Vivobarefoot Breatho Trail ersetzen, bin mir nur auch nicht so ganz sicher da. Habe hier schon recht "rocky trails". Schade eigentlich, weil Inov8 meiner Meinung nach die besten Sohlen macht.

Unten im Tal laufe ich mittlerweile fast ausschließlich mit dem Vivobarefoot Evo III. Schön breit, keine unnötige Dämpfung und selbst für einen spontanen Schwenker auf einen Vorberg zu haben. Die 7 mm stack-height sind genau das richtige. Habe allerdings auch noch einen Merrell Bare Access in der Rotation. Allerdings nur die 1er Version und die löst sich zwecks fehlender Komplett-Vibram-Sohle langsam auf. Ist mir mittlerweile aber eh schon fast zu viel EVA unterm Fuß. Man gewöhnt sich das immer mehr ab.

Mit dem Merrell Trail Glove war ich nicht so zufrieden. Der Schuh hat einfach den Namen "Trail" nicht verdient. Die Sohle hat eigentlich keinen Grip, was mich wahnsinnig gestört hat. Da hätte ich noch eher in den Road Glove Vertrauen. Im Büro trage ich aber auch einen Merrell: den Tough Glove.

Für Hochzeiten und sonstige Anlässe habe ich ein Paar Waldviertler. Null Sprengung, aber trotzdem gesellschaftlich akzeptierter Look.

Zu Hause trage ich im Winter nur ABS Socken und im Sommer barfuß.

nach oben

#10

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 19:21
von __Stefan__ • 288 Beiträge

Zitat von fundulopanchax im Beitrag #8
Die Trail Glove habe ich auch und finde sie Klasse. Allerdings habe ich es anfangs übertrieben und bin zu viel in diesen Schuhen und Huaraches gelaufen, so dass ich Beschwerden im Fußgelenk bekam.


Ich habe genau den gleichen Fehler mit dem gleichen Schuh gemacht. Hatte mich echt überrascht, da ich von Haus aus Mittel-/Vofußläufer bin. Allerdings halt nur mit damals verfügbaren "Lighweight" Schuhen. Das das so einen Unterschied macht!

Muß aber auch sagen, dass es saublöd von den Herstellern war, zuerst komplett minimalstische schuhe auf den Markt zu werfen und erst später Zwischenmodelle wie den Bare Access.

nach oben

#11

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 20:11
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Zitat von __Stefan__ im Beitrag #9

Null Sprengung, aber trotzdem gesellschaftlich akzeptierter Look.

Da sind auch die aus der DDR stammenden "Tramper" einen Blick wert. Ich bin mit den Latschen aufgewachsen - unkaputtbar bzw. immer wieder reparierbar, hochgradig bequem und spottbillig. Gibts in der Bucht, ich werde mir auch wieder welche zulegen.
Die gehen womöglich sogar zum Laufen, muss ich mal testen.

nach oben

#12

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 20:44
von woodrunner • 113 Beiträge

servus,

Ich habe mir vor einiger Zeit als Speedcross Ersatz den Icbug Acceleritas2 (0der so ähnlich geschrieben?) geholt um
fürs Gelände einen einfacheren Schuh mit weniger bzw. keiner Dämpfung und gutem Profil zu haben.
Bin mit dem nur einmal gelaufen. Leider zu groß bestellt. (Eventuell jetzt im Winter mit dicken Socken i.O?)

Ich suche also noch immer einen Schuh für meine Sonntagsrunde
+ Straßentauglich, +20km Asphalt müssen drin sein (man muß ja auch zu den Trails hinkommen)
+ Leicht, flach und anschmiegsam wie der Trail Glove
+ und trotzdem so ne spitzen griffige Sohle wie der Speedcross 3.
- Durchschlagschutz wegen Steinen und Felsen brauche ich keinen, das wären dann andere Schuhe.
+ Leichter Zehenschutz wäre super.

Ich hoffe mit meinem Anliegen allen (oder zumindest einigen) dienlich zu sein die auch so einen Schuh suchen.
Wäre froh über Vorschläge.

Ach ja. Schmal und eng sollen sie sein. So mach ich sie am liebsten.


grüße
woodi


zuletzt bearbeitet 08.11.2012 20:44 | nach oben

#13

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 08.11.2012 21:00
von __Stefan__ • 288 Beiträge

der hier ? (hat halt leider Sprengung, aber das scheint dich nicht zu stören)

http://www.inov-8.com/New/Global/Product...n-Red.html?L=26

nach oben

#14

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 09.11.2012 07:40
von woodrunner • 113 Beiträge

servus stefan,

Danke für den Tip.
Der ist mir noch nie aufgefallen. Habe bislang immer nur bei offroad und road nachgesehen.
Habe inov8 erst einmal in einem geschäft probiert. Den X-Talon 190.
Der ist mir im Vorfußbereich so weit vorgekommen, da hatte ich Bedenken
daß mir bei Schrägläufen der Fuß im Schuh hin und herrutscht.

3mm Sprengung sind mir egal.
Ich glaube nicht daß ich einen Unterschied zwischen 0mm oder 3mm (oder 6mm) merke.
Wieviel hat eigentlich der Speedcross 3?
Habe trotz vielem Suchen nirgends eine Angabe gefunden.

Wenn die SC nicht so hoch wären im Fersenbereich hätte ich eh schon ein neues Paar.
Es fällt mir mit den SC deutlich schwerer VF/MF zu laufen weil immer die Ferse im Weg ist, vorallem bergab.

lg
woodi

nach oben

#15

RE: wer läuft mit Minimal Trailschuhen?

in Gebt Euch Tipps 09.11.2012 08:23
von __Stefan__ • 288 Beiträge

SC3 hat 9 mm Sprengung, das Vorgängermodell 12mm [Quelle: irunfar]

die f-lites und der x-talon sind ja eigentlich berühmt berüchtigt für ihren schmalen Schnitt. Was ich da so toll finde, stehe ja normalerweise nicht so auf enge Schuhe, dass das Obermaterial super flexibel ist und sich dem Fuss angenehm anschmiegt (und nicht andersrum). den x-talon laufe ich auch heute noch oft im Schnee.

Was beim f-lite einfach Wahnsinn ist: die sticky Sohle! Grip pur, trotzdem läuft sich der Schuh auf der Straße super. Bin den Schuh früher viel gelaufen, als es noch nicht so viele Alternativen in dem Segment gab.

nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HardyHard
Forum Statistiken
Das Forum hat 3284 Themen und 32285 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor