#1

Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 12:31
von horsti06 • 15 Beiträge

Hallo Zusammen,
dies ist meine erste Anfrage hier im Forum und ich möchte mich auch grundsätzlich als Neuling im Trailrunningbereich bezeichnen. Ich betreibe seid ca. 8 Jahren Ausdauersport - Traithlon (bis zur Mitteldistanz) und möchte mich auch im Trailrunning "ausprobieren". Da ich dafür zwar nicht das "typische" Gelände (viel Wald, Berge usw.) zur Verfügung habe, möchte ich meine Trailrunningläufe eher auf Wiesen, Anhöhen und "des Bauers Acker" durchführen - also runter von der Strasse und rein ins Gelände. Grundsätzlich möchte ich 2014 mal an einem Traillauf - mein Favorit ist der salomon 4 Trail Lauf - teilnehmen und suche dafür die passenden Schuhe. In meine Auswahl haben es der - Inov 8 X Talon 212 oder der LaSportiva C Lite 2.0 - geschafft. Welchen von beiden könntet ihr für diese Distanz und Streckenprofil, sowie meine Trainingsmöglichkeiten empfehlen?????

Danke, Micha

nach oben

#2

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 13:14
von stevea • 844 Beiträge

Servus Micha und willkommen in der Welt des Trail running und natürlich hier im Forum.

Die Sache mit der Schuhwahl ist nie ganz so einfach, denn es kommt immer auf den jeweiligen Läufertyp drauf an.
Wenn du sagst, dass du schon Erfahrung von der Straße mitbringst, dann liegt dir ein Schuh mit niedriger Sprengung vielleicht besser, als ein Schuh mit größerer, der für "Einsteiger" meist die erste Wahl ist.
Grundsätzlich ist der C-Lite 2.0 ein super Schuh (alternativ der Speedcross 3 von Salomon) und sicher ein Kandidat für die 4 Trails. Der X Talon 212 (ich kenne nur den 190er) könnte eventuell etwas zu speziell werden, wenn man bedenkt, dass man vier Tage unterwegs ist. Mir wäre er wahrscheinlich nach dem zweiten Tag zu wenig gedämpft und auch die Sprengung könnte auf Dauer Probleme bereiten; sofern man es nicht gewohnt ist.
Am besten mal ein paar Berichte lesen, im TRAIL-Magazin blättern und natürlich so gut es geht selbst ein paar Modelle laufen.

Prinzipiell ist der C-Lite 2.0 sicher eine gute Wahl.
Alternativen (aus meiner Erfahrung): Speedcross 3, Salomon XA Pro 5 bzw. der 6er, Saucony Xodus 3.0


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#3

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 13:32
von smati • 91 Beiträge

Hey Micha, bin selbst erst seit einem halben Jahr "im" Trailrunning drin und für mich hat sich die selbe Frage auch gestellt. Habe rumprobiert und bisher folgende Schuhe gehabt, bzw. habe sie immernoch;

- Asics Trabuco 13 GTX
- Asics Fuji Attack
- Salomon Speedcross 3
- Salomon XA Ultra
- Salomon Sense Mantra
- New Balance Minimus Trail

Der Trabuco z.B. ist stark gedämpft und für meinen Geschmack zu hoch gebaut. Da knick ich dauernd um. Der Fuji Attack ist von der Sprengung und der Sohlendicke sehr angenehm, bei Matsch meiner Meinung nach aber unbrauchbar und die Schnürung überaus schlecht gelöst. Der Speedcross 3 ist ein Klasse Schuh mit hervorragendem Grip und durchaus für lange Touren geeignet. Jeder sollte einen haben. Der XA Ultra ist der Kreuzfahrtdampfer und für lange Touren sehr gut. Der Sense Mantra ist ein Klasse Schuh mit hervorragendem Grip und niedriger Sprengung. Für mich für lange Etappen noch nicht geeignet. Der Minimus Trail ist ein Sommerschuh, mit sehr dünner Sohle und sehr geringer Sprengung. Eher ein Trainingsschuh um mich ein wenig an niedrige Sprengung zu gewöhnen und ein bischen auf "natural running" zu machen.
Ich persönlich achte sehr auf die Schnürung, die Salomon meiner Meinung nach ziemlich gut löst. Das tollste Profil nützt nichts, wenn man keinen Halt im Schuh findet!
Der eine mag viel Platz im Zehenbereich, der andere nicht.

Die Schuhwahl hängt wesentlich vom Gelände ab, in dem du vorwiegend läufst und wie steve schon sagte auch von den eigenen Vorlieben. Doch da sind die Geschmäcker sehr unterschiedlich. Ich hoffe meine Einschätzung hilft dir ein wenig weiter.


Morgenstund' hat Trail im Mund
nach oben

#4

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 14:30
von schullair • 163 Beiträge

Ich denke das kann man nicht so konkret sagen, welcher Schuh dir am besten passt.

Welche läufst du denn auf der Straße normal?

Wenn du im Gelände unterwegs bist, ist Dämpfung nicht das non Plus ultra, da ohnehin der Waldboden dämpft. Deshalb ist eine Auswahl mit den inov-8 schon OK. Wenn du auch mal auf der Straße laufen willst/musst, ist der terrafly eine gute Wahl, wenn du mit dem Schuh auch mal wirklich ins Gebirge willst und in fast ausschließlich im Geländer trägst, kannst du auch einen richtigen Trail-Schuh nehmen (beim X-Talon spürt man Steine schonmal recht schnell durch, besser wäre da wohl der roclite/trailroc)

Salomon verwenden eine recht starke Sprenung - ich habe damit oft das Problem, dass ich umknöchle, deshalb gibts bei mir auch keinen Schuh dieser Marke mehr.

La Sportiva sind richtig gute Schuhe, allerdings sehr steif, was beim Laufen teilweise hinderlich sein kann.

lg Domi

nach oben

#5

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 15:40
von horsti06 • 15 Beiträge

Hallo und vielen Dank schon mal für die schnellen Antworten. Von den Salomon - Schuhen bin ich auch nicht sooo begeistert, da mir das viel gelobte Schnürsystem nicht gefällt und ich damit auch nicht zurecht komme. Als Strassenschuhe habe ich im letzten Jahr beim Dresdenmarathon z.Bsp. die Brooks Racer ST 5 -sehr zufrieden- getragen und benutze für Training und Triathlonwettkämpfe die sogenannten Lighttrainer / Wettkampfschuhe von K-Swiss, NB oder Zoot. Im Grunde suche ich einen "Ganzjahresschuh" mit dem ich auch nach / bei Regen mal über den matschigen Acker eine lange Runde drehen kann - also relativ Profilierte und dennoch leichte Schuhe, in denen ich aber auch einen Zugspitzultratrail absolvieren kann - das liegt vermutlich daran, das ich für das Strassentraining 5 Paar Schuhe habe und meiner besseren Hälfte jetzt nicht noch erklären kann, warum ich jetzt für´s Trailrunning auch noch 5 brauch.

LG, Micha

nach oben

#6

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 01.02.2013 16:34
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Wenn du leichte und minimalistische Schuhe laufen kannst und willst, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach trotzdem auf mindestens 2 Paar hinauslaufen, da kann deine Frau auf und nieder springen (ich kenne das Problem).

Ein leichtes, flaches Paar fürs Training und die Alltagsläufe zu Hause. Ich mag den Brooks Pure Grit so sehr, dass ich mir ein zweites Paar des 2012er Modells gekauft habe. Laufe ich nur noch, auch bei Matsch und Schnee - ich finde, dass der Grip hervorragend ist für nicht so steiles Gelände.
Und ein zweites, stabileres Paar mit vllt etwas mehr Dämpfung für die ganz langen Ecken. La Sportiva wurde ja schon erwähnt, meine Crossover hatte ich schon 8h+ am Fuß und das geht sehr gut. Die C-Lite sind ähnlich aufgebaut, glaube ich.

Viel Erfolg beim Beschwichtigen und beim Einkauf!

Ergänzung: für Wiesenwege, Forstpisten usw. gehen auch Straßenschuhe sehr gut wenn es nicht zu steil wird.


zuletzt bearbeitet 01.02.2013 16:36 | nach oben

#7

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 02.02.2013 18:51
von horsti06 • 15 Beiträge

Hallo Zusammen,

ich habe heute noch den Icebug Acceleritas im Trailtest gefunden. Ist der eher was für kurze Strecken (was versteht man darunter) oder kann ich ihn für mein Unterfangen - Zugspitz-Supertrail - 2014 mit in die engere Wahl nehmen. Fallen die Schuhe etwas kleiner aus, da ich nur die 42,5 als Anfanhsgrösse (Bike24) gefunden habe ??

LG, Micha


zuletzt bearbeitet 02.02.2013 18:57 | nach oben

#8

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 02.02.2013 19:22
von horsti06 • 15 Beiträge

Sorry bei den Schuhgrössen meinte ich die Schuhe von Inov 8 (z.Bsp. den Trailrock).

LG, Micha

nach oben

#9

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 04.02.2013 08:03
von woodrunner • 113 Beiträge

Hallo Micha,

Ich laufe den Acceleritas2 (ist dem ohne2 sehl ähnlich, nur ein bisser weiniger Obermaterial)
Super Grip für Wald und Wiesen, und es bleibt auch kein Matsch zwischen den Stollen picken.
Distanzen je nach können und möglichen Zeitaufwand.
Ist bei mit zur Zeit der Hauptschuh. Läufe meist zwischen 15km und 45km.
Verträgt aber nicht zuviel Asphalt da sonst die Stollen (bzw. einer vollen allen) gleich mal durch sind.
Größe (auch im Vergleich zu Anderen) müsste ich nachsehen,. Wenn du willst bitte sagen.

Gruß,
woodi

nach oben

#10

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 04.02.2013 11:08
von TriTo • 1.287 Beiträge

Hi Micha - ich habe auch Jahrezehnte lang Triathlon gemacht und habe dann TrailRunning erleben dürfen.....ZZt ist Triathlon daher ziemlich abgemeldet :-)

Steva hat Recht ...stöber mal durch die großen Schuhtests der letzten Jahre....teilweise sind die Ausgaben ja online zu lesen :-)

Ich lasse jetzt mal das Thema Orthopädie, Passform, Gesundheitszustand etc weg :-)

Einen Schuh der *alles* kann ist sicherlich der Speedcross, der CL2.0 oder auch ein XODUS (fallende Spregnung )
Der Speedcross scheint auf Asphalt stärker abzunutzen als der CL2.0, dafür gibt es den in der CS-Variante (wasserabweisend), den Xodus sogar in der GTX Version.....aber auch der CL2.0 klappt bei Nässe gut...wenn man läuft hat man nicht so oft kalte Füsse...zumindest ich nicht....

ich würde diese mal anprobieren und das Gefühl entscheiden lassen.....

Habe selbst den CL2.0 und bin sehr zufrieden.....auch was die Haltbarkeit anbelangt....


Aber: Wenn Du das richtig machen willst, wirst Du um ein oder sogar zwei weitere paar TrailSchuhe nicht drumrum kommen....glaub mir....Stell Dir mal die 4Trails am ersten Tag mit Dauerregen vor....willst Du dann am zweiten Tag in nasse Schuhe.....

Wie der Lateiner sagt: "Variatio delectat"

...oder ich: More shoes, more FUN :-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#11

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 04.02.2013 15:13
von horsti06 • 15 Beiträge

Danke für die erneuten Tipps und Hinweise. Ich denke ich werde mir erstmal den La Sportiva 2.0 zulegen, da er in allen Testberichten super abschneidet und als Allrounder bezeichnet wird. Da in diesem Jahr eh noch mehr Strassenläufe und nur ein klitze kleiner "Trailwettkampf" - wenn man den an sich super schönen Borsberglauf in DD-Pillnitz so bezeichnen möchte. Ansonsten werde ich das Trailrunning in den Wettkampffreien Zeiten weiter ausprobieren und bestimmt den ein oder anderen Schuh testen.

Danke nochmal für eure Tipps und vieleicht kennt ja jemand schöne Strecken rund um Lommatzsch - Meißen,

Micha

nach oben

#12

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 04.02.2013 19:34
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Zwar nicht direkt Meißen, aber in einer der letzten Ausgaben des Trail-Magazins war ein Bericht ("Revierguide") über die Sächsische Schweiz, vielleicht wirst du da fündig.

nach oben

#13

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 04.02.2013 19:56
von horsti06 • 15 Beiträge

Hallo,

Danke für den Tipp, ja hab ich gelesen und werde mich bei Gelegenheit mal in´s Auto setzen und ausprobieren.

Micha

nach oben

#14

RE: Schuhwahl

in Gebt Euch Tipps 05.02.2013 09:28
von diki • 186 Beiträge

ich bin jahrelang trabuco gelaufen, da ich der ansicht war, ich braucht diese doch stärkere dämpfung dieses schuhes. nun habe ich aus einer lust heraus einfach mal meine fuji trainer angeschnallt und eine runde gedreht. Man will es nicht glauben, der hammer. obwohl der schuh ja flacher und nicht diese dämpfung hat, kam ich bestens zurecht und nicht nur das. Seit dem ich mit dem trainer laufe, habe ich keine knieprobleme mehr und meine leistungsumfang hat sich auch stark verbessert.
Fazit aus dieser sache: probiert einfach mal eine minimalistischeren schuh aus und vielleicht kommt es wir bei mir.
Den trabuco ziehe ich jetzt nur noch zur jeans an.

gruß

diki


Zeit vergeht, doch der Berg besteht!!!!!!!

nach oben


Besucher
4 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: johma
Forum Statistiken
Das Forum hat 3243 Themen und 32029 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor