#1

Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 21.02.2013 11:35
von Zeebra • 64 Beiträge

Die Frage die sich wohl alle Läufer gestellt haben bzw. immer stellen werden.

Mit welchem Schuh möchte ich die Zukunft verbringen?

Ich habe mit dem Asics Fujitrabuco GTX das Laufen auf Trails im letzten Herbst begonnen.
Diese hab ich mir nach der Laufband- und Vorlaufanalyse bei Finish Line in Nürnberg gekauft.

Ich laufe hier hauptsächlich auf Schotter-, Forst- und Wald/Wiesenboden mit gelegentlichem Asphaltanteil.

Ab September bin ich dann für 1 Jahr in Bolivien unterwegs um einen Freiwilligendienst zu absolvieren.
Mein genauer Standort steht noch nicht fest, ich hoffe jedoch, ich bekomme ein Projekt in La Paz mit Straßenkindern oder Obdachlosen zugeteilt.

Das würde bedeuten, dass ich dann vermutlich viel auf der Hochebene Altiplano mit einigen Höhenmetern unterwegs wäre und in der Stadt La Paz selber kann man selbst schon ca. 1000 HM machen. Das Gelände um La Paz und in Altiplano ist vermutlich steppen- und wüstenhaft. Das Klima teilt sich insgesamt in die Trockenzeit und in die Regenzeit. Heißt der trockene und vermutlich härtere Boden in der Trockenzeit wird nass und matschig in der Regenzeit. Da ich noch nie in der Gegend unterwegs war kann ich anhand von Bildern und Berichten leider nur Vermutungen aufstellen.

Lange Rede kurzer Sinn...ich suche Schuhe für mein Unterfangen.

Hab an Schuhe ohne GTX oder CS gedacht, die ich dann hier noch über den Sommer laufen kann bevor es nach Bolivien geht. Sollten dann vielleicht auch für den Zugspitz Basetrail 2013 geeignet sein.
(Mit GTX habe ich ja vorerst die Asics.)

Über die Dämpfung bin ich mir im allgemeinen nicht ganz im Klaren...ich habe manchmal Probleme mit den Knien...da wären Schuhe mit Dämpfung (Sprengung) von Vorteil, oder? Knochen- und Muskelstabilisierung durch Laufen ohne Dämpfung? Außerdem sind meine Füße meiner Meinung nach ziemlich breit und ich mit 85kg relativ schwer.

Hehe...es klingt mal wieder nach der eierlegenden Wollmilchsau ;-)

Folgende Schuhe sind durch positive Kritiken aus dem Schuhjungle herausgestochen. Szenestars?

La Sportiva Crosslite 2.0
Saucony Peregrine 2
Salomon Speedcross 3

Gibt es überhaupt Schuhe die sowohl als auch geeignet sind oder sollte man dann lieber auf mind. 2 Paar setzen? (Trocken-/Regenzeit?)
Laufschuhe für Asphalt also die urbane Gegend hab ich bereits.

Fragen über Fragen...ich danke euch schon mal für eure Bemühungen und bin natürlich offen für sämtliche Tipps und Anregungen aus euren einschlägigen Erfahrungen.

PS: Ich bin bis jetzt keiner Marke besonders verbunden...als relativer Neuling hab ich noch keinen wirklichen Überblick über den aktuellen Schuhmarkt. Außerdem ist mir klar, dass jeder andere Vorlieben hat bzw. andere Features braucht.

PPS: Falls ich wichtige Details vergessen habe...einfach nachfragen ;-)

Greeetz Zeebra

nach oben

#2

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 21.02.2013 13:00
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Zwei Paar (mindestens) zu haben ist ohnehin eine gute Idee weil immer mal ein Paar nass wird und man etwas zum Wechseln braucht. Allerdings hast du ja schon Straßenschuhe, brauchst somit sicher nicht zwingend zwei Paar fürs Grobe.

Zur Dämpfung: wenn du Gelenksprobleme hast, wäre womöglich eine generelle Änderung des Laufstils sinnvoll, Stichwort Vorfuß. Dann würde die Dämpfung weniger wichtig, desgleichen die Sprengung. Eine Umstellung geht aber nicht mal eben in ein paar Wochen, das dauert.

Ansonsten kann man in La Paz sicher auch alles kaufen! Wenn du dort bist, komme ich dich auf einen Mate und einen gemeinsamen Run besuchen!

nach oben

#3

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 21.02.2013 15:33
von Zeebra • 64 Beiträge

Über die Sache mit dem Laufstil muss ich mich mal genauer informieren.
Habt ihr da alle so ne richtige Laufstilanalyse machen lassen?

Klingt gut...bist du auch in der Gegend unterwegs oder wohnst du da?

nach oben

#4

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 21.02.2013 15:49
von fundulopanchax • 145 Beiträge

Ich komm halt rübergeflogen

Eine Laufstil-Anneliese habe ich nicht machen lassen, nur "Born To Run" gelesen, die Kniebeschwerden der Vergangenheit Revue passieren lassen und 1 und 1 zusammengezählt. Und viel zum Thema recherchiert und gelesen natürlich.

nach oben

#5

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 24.02.2013 16:22
von Zeebra • 64 Beiträge

Jo oke

hmmm ich hätte mich wohl kürzer fassen sollen ^^

Ein Schuh für den Zugspitz Basetrail?

nach oben

#6

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 24.02.2013 17:10
von Neckarine • 803 Beiträge

Speedcross 3! Der Alleskönner.....


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

nach oben

#7

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 25.02.2013 12:00
von diki • 186 Beiträge

bin auch den trabuco gelaufen, weil ich meinte, die dämpfung brauche ich wegen meinen kien. aber weit gefehlt. bin zur gauda mal den asics trainer (8 sprenung) gelaufen. was soll ich sagen, der hammer. weniger dämpfung und sprengung ist OFT mehr. ich schwöre auf den trainer.

meine neid für bolivien sei mit dir

gruß diki


Zeit vergeht, doch der Berg besteht!!!!!!!

nach oben

#8

RE: Mal wieder die Schuhfrage [Bolivien]

in Gebt Euch Tipps 31.03.2013 16:03
von Zeebra • 64 Beiträge

ich werde mich mal bei der Wild Forest Expo umsehen, umhören und hoffentlich zuschlagen =)

nach oben


Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: HardyHard
Forum Statistiken
Das Forum hat 3282 Themen und 32280 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor