#1

Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 12:28
von TriTo • 1.287 Beiträge

Aus gegebenem Anlass - ich teste am WE den nigelnagelneuen SLab Belt würde ich von Euch gerne Wissen, was ihr für Erfahrungen mit diversen TrinkGürteln gemacht habt....

Der Frühling kommt ja bald und dann wird der eine odere andere von uns sicherlich auf den kurzen bis mittleren Runden so ein Ding verwenden (wollen)

Stevea kann seinen Sense Hydro S-Lab glove ja dazu verlinken :-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#2

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 12:53
von Neckarine • 798 Beiträge

dann fang ich mal an.....

Hab einen Trinkgürtel von Decathlon (Kalenji) mit 4 Flaschen á 125 ml. Der hat 2 Sommer lang wirklich tadellos gefunzt, aber letztes Jahr hatte ich das Problem, das sich die Flaschen entweder nach oben oder nach unten aus der Gummihalterung während des Laufens verabschiedet haben. Das bedeutete wiederum, das ich die Flaschen punktgenau in den Gürtel stecken musste, was zwar nach dem Befüllen ud bevor´s losging noch recht easy war, während des Laufens sich aber zu einem nervigen Umstand entwickelt hatte (hab die einzelnen Fläschchen nicht auf einmal leer getrunken, und damit hatte sich durch die Gewichtsveränderung ja auch wieder der optimale Sitz verändert )
Ich hab das Ding zwar noch und bin am überlegen, ob ich es tunen (Gummihalterungen unten *verschliessen*), einen neuen kaufen soll oder letztendlich drauf verzichte und komplett auf Handheld umsteige bei kürzeren Läufen.....


Wer aufhört besser zu werden hat aufgehört gut zu sein (E. Mörike)

nach oben

#3

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 14:34
von TriTo • 1.287 Beiträge

...oft liegt das auch bei den 125er Flaschen an deren schmaler Bauweise....die können dann am unteren Gummi vorbeirutschen und nach unten fallen, da sind Gurte mit 175er oder 250er Flaschen besser, die sind bauchiger und werden oben besser gehalten und können kaum unten durchrutschen....
Deren Nachteil ist aber, dass die mehr *bouncen* wenn sie nur halb voll sind....

Weiterer Nachteil: Wenn oben nur die Gummimanschette ist und man sehr steil nach oben klettert und (!) Flaschen auch vorne am Gurt sind, dann kann durch die Beugung selbige aus der Halterung gedrückt werden.

Also würde ich bei solchen Systemen auf eher bauchige Flaschen achten, Position eher hinten und ggfls auf eine Fixierung (mit Gummischlaufe (Salomon...) oben oder über Magnet im Boden der Flasche (Ultraspire) oder Plastikhalterungen für die Flaschen ( Nathan ....)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#4

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 15:31
von cansas • 63 Beiträge

im Decatlon um die Ecke (ja der ist grad mal 3 km weg) hatte ich alles schon in der Hand, nix wo mich überzeugte.
Bin letztes Jahr mit dem XR ENERGY BELT von Salomon gelaufen. Die zwei Botteln werden gut gehalten. Der Gürtel ist mega bequem, einmal eingestellt passt. Das Fach hat Platz für Kleinkram. Die Schlaufen für Energy Tuben habe ich für Armlinge und Buff Tuch missbraucht.
Nach einem Jahr nun sind die Flaschen noch ok, aber lassen sich nicht mehr so gut zudrehen (Undicht wenn ich nicht aufpasse).

Von der Camelback Podium Flasche bin ich überzeugt.
Camelback hat auch ein Gürtel im Angebot mit kleinen Flaschen die auf dem System der Podium basieren.
So wie ich sehe sind es drei Versionen des Gürtels (1,2,4). Das ganze System wirkt aber nicht langlebig auf mich.

Handbottel mag ich nicht so, also dann lieber mit dem Rucksack los und doch ein paar Kilometer mehr laufen.

nach oben

#5

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 17:30
von veganrun • 94 Beiträge

Mal eine Frage: gibt es außer mir noch andere Menschen, die mit Trinkgürteln grundsätzlich nicht zurecht kommen? Ich habe schon etliche Systeme probiert, aber das Problem bleibt immer das gleiche: entweder klemme ich ihn mir um die Taille, dann drückt er mir auf den Magen (und nein, lockerer geht nicht sonst wackelt es zu doll) oder ich ziehe ihn tiefer nach unten, wo er aber beim Laufen nicht bleibt sondern alsbald nach oben rutscht und dann da wieder klockert. Ständig nestel ich an dem Teil rum... Habe mir letztes Jahr einen Trinkrucksack zugelegt, aber für 2 Stunden Laufen ist mir manchmal einfach der Aufwand mit der Reningung der Trinkblase zu groß. Handbottels finde ich sehr anstrengend... Andere Ideen? Danke!

nach oben

#6

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 17:33
von TriTo • 1.287 Beiträge

Mal hier abwarten, was für Tipps kommen :-)

Eine Möglichkeit-Rucksack verwenden oder kaufen, der auch Flaschen aufnehmen kann......

(Slab12er, TNF (?), u.a. ...)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#7

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 17:55
von danihero • 113 Beiträge

Hab mir für die Marathonvorbereitung einen Gurt von FuelBelt geholt. 2x mal 210ml Flaschen.

Bin bei den ersten Läufen fast verzweifelt, weil dass ganze so geschaukelt hat. Nach und nach habe ich entdeckt, dass wenn ich ihn mir ganz fest um die Hüftknochen schnalle das Schaukeln ganz aufhört. Nur sobald ich eine Flasche aus der Halterung genommen habe, ist der ganze Gurt nach oben gerutscht und das Schaukeln hat von neuem begonnen. So ist der Gurt bald in einer Ecke gelandet und ich habe mir die Flasche beim Marathon so reichen lassen.
Bei Läufen bis 2:30 nehme ich nie was zu trinken mit und sonst halt Wasser im Rucksack, da muss ich auch die Blase nicht reinigen.


TRAIN HARD - RACE HARDER - PARTY HARDEST

nach oben

#8

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 18:32
von windlaeufer • 174 Beiträge

so wie danhihero ging es mir mit dem Hüftgurt auch immer. Seitdem ist bei meinen Läufen immer ein Rucksack mit Wasser dabei. Man könnte mal über Salomons Sense Hydro S-Lab Flask nachdenken. Aber im Moment reicht mir mein Skin Lap 12 vollkommen aus!!


Trailrunning ist wie die Mafia, bist du einmal drin, kommst du nie wieder raus!

nach oben

#9

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 18:42
von TriTo • 1.287 Beiträge

....stimmt der SLab kann ALLES....deswegen habe ich ihn ja auch....aber ich möchte im Sommer auch mal gut 2h Laufen gehen und NIXX, absolut NIXXXX am Oberkörper haben.....


Ich habe auch son GummiStrippStrapp-4-Flschen-und-Taschen-Teil....für 14Euro....das ist halbwegs OK.....aber die Tasche bounced....die Flaschen können eben auch mal raushüpfen (uphill).....und die schlackern etwas, wenn halbleer....und die Tasche ist eben zu klein...ich will neben min 0.5 Litern eben noch mein Handy und etwas Verpflegung mitnehmen können....evtl auch mal ne Veste dranknuddeln, oder die Silva reinquetschen.....

Mal wieder irgendwie alles....nur in XXS :-) .....und ohne Blase ;-) ....

Ich habe auch laaange nachgesehen..... Ultraspire hat so ein eigenes Belt-it-Yourself Universum (Module), aber das war mir zu kompliziert und teuer und ich konnte mich nicht entscheiden....ich hätte wohl 4 Module gekauft.... :-)

Man kennt sich ja :-)


da kam mir das 40% Rabatt Angebot für Salomon gerade recht.....eine Flask war dabei (die kostet ja alleine schon 12 OKKEN ) ...so kann und werde ich es mal mit 3 Flasks und ca 0.75l am WE probieren....RICHTIIIIG vollpacken und schauen, was passiert ....

Bin selbst gespannt :-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#10

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 19:40
von windlaeufer • 174 Beiträge

na dann warten wir mal mit Vorfreude auf deine Test TriTo. Aber ich denke halt auch, es wird bei ihm aufs selber raus laufen, wie bei allen anderen Hüftgürteln auch. Sie schlackern einfach nach einer gewissen Zeit!


Trailrunning ist wie die Mafia, bist du einmal drin, kommst du nie wieder raus!

nach oben

#11

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 19:53
von stevea • 844 Beiträge

Die Gloves kommen morgen bei mir zum ersten Mal zum Einsatz, aber ich habe sie wirklich nur für kurze, schnelle Einheiten vorgesehen.

Den Belt hatte ich im Laden schon mal probeweise an und war von der Passform sehr überrascht. Trägt sich wirklich gut und im Vergleich zu meinem Nathan-Gürtel um "Welten" besser...zumindest der first-look und ein bisschen rumhüpfen im Laden haben mich neugierig gemacht.
Ich bin gespannt was TriTo berichten wird, insbesondere das Laufgefühl im beladenen Zustand.


http://www.uptothetop.de
Trailrunning, Außergewöhnliche Projekte, Tourenberichte, Interviews, Ausrüstungstests u.v.m.

nach oben

#12

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 20:15
von TriTo • 1.287 Beiträge

Jajaaaa-ich mach ja....

SAMSTAG -3h :-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#13

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 20:19
von TriTo • 1.287 Beiträge

@windläufer:
Die Gürtel an sich haben bei mir nicht geschlackert und sind auch nicht hochgerutscht ...
Das betraf eher die Tasche ....ok und bei Halbbildung Flasche auch ein wenig den Gürtel :-)


...nice to read you...

Greetz TriTo

....life's a trail!

nach oben

#14

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 21:28
von windlaeufer • 174 Beiträge

Also alle Gürtel dich versucht hab hatten, die wackeln und rutschten hoch, und das nervt mich halt doch sehr beim Laufen. Wie gesagt: Wir warten.....und warten...und warten...


Trailrunning ist wie die Mafia, bist du einmal drin, kommst du nie wieder raus!

zuletzt bearbeitet 14.03.2013 21:29 | nach oben

#15

RE: Trinkgürtel & Co TestThread

in Gebt Euch Tipps 14.03.2013 21:54
von running mom • 214 Beiträge

Zitat
Mal eine Frage: gibt es außer mir noch andere Menschen, die mit Trinkgürteln grundsätzlich nicht zurecht kommen?


Ja, hier, ich... hab das gleiche Problem ... komm mit Trinkgürteln jeglicher Art auch überhaupt nicht klar.

Hab einen mit 3 kleinen Fläschchen, ich glaub von Adidas... auf der Hüfte wackelt das zu sehr, weiter oben bleib ich mit den Armen an den Fläschchen hängen und das Ding rutscht ständig irgendwohin, wo ich es nicht haben will.

Dann hab ich noch einen von Salomon mit 600 ml-Flasche, das geht auch gar nicht, das hüpft mir zu sehr im Rücken rum, ist mir ein absolutes Rätsel, wie man mit sowas vernünftig laufen soll. Und dann muss man auch noch ständig drauf achten, dass sich die Flasche unterwegs nicht verabschiedet...

Also, am besten komm ich mit meiner kleinen Nathan Handheld zurecht, ich glaub da passen 300 ml rein. Die hat ne super Handschlaufe, man muss sie also nicht aktiv festhalten und da sie nicht so groß ist, ist sie auch nicht zu schwer. Und wenn die nicht ausreicht, muss eben doch der Rucksack mit...

nach oben


Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evospike
Forum Statistiken
Das Forum hat 3246 Themen und 32036 Beiträge.


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor